sport 3.12. 22.08 Uhr

Nina Ortlieb rast aufs Weltcup-PodestLink öffnen

Bei der Weltcup-Abfahrt in Lake Louise (Kanada) fährt Nina Ortlieb zum drittenmal in ihrer Karriere aufs Weltcup-Podest. Die Lecherin muss sich nur der Italienerin Sofia Goggia geschlagen geben. sport.orf.at

LAKE LOUISE,CANADA,03.DEC.22 – ALPINE SKIING – FIS World Cup, downhill, ladies. Image shows the rejoicing of Nina Ortlieb (AUT). Photo: GEPA pictures/ Mario Buehner
Chronik 3.12. 19.20 Uhr

Bregenz: Kundgebung und Gegendemonstration

In der Bregenzer Innenstadt haben am Freitagabend zwei Demonstrationen stattgefunden. Die Anliegen waren dabei gegensätzlich: Die Freie Bürgerpartei demonstrierte vor dem Landhaus gegen illegale Migration, während sich wenige hundert Meter entfernt eine Gegendemonstration formierte. Die Demonstrationen sind friedlich verlaufen.

Demo in Bregenz
Chronik 3.12. 18.07 Uhr

12-Jähriger nach Sturz auf Straße bewusstlos

Ein 12-Jähriger hat sich am Samstag in Bregenz bei einem Sprung auf eine Straße verletzt und war für kurze Zeit bewusstlos. Der Bub wollte von einem Wanderweg rund eineinhalb Meter auf die Straße springen, als er sich in einer Wurzel verfing und kopfüber auf die Fahrbahn stürzte. Er wurde ins Landeskrankenhaus Bregenz eingeliefert.

Sport 3.12. 17.27 Uhr

Dreifachsieg für Österreichs RodlerLink öffnen

Das Rodel-Duo mit dem Vorarlberger Thomas Steu und dem Tiroler Lorenz Koller ist zum Saisonauftakt auf dem zweiten Platz gelandet. Auf Platz drei lag mit dem Bludenzer Yannik Müller und Armin Frauscher ein weiteres Duo aus Österreich. Die österreichischen Rodler sorgten beim Doppelsitzer-Bewerb in Innsbruck sogar für einen historischen Dreifachsieg. SPORT.ORF.AT

Thomas Steu und Lorenz Koller
Wirtschaft 3.12. 16.17 Uhr

Arbeiten in der Rente gegen Personalmangel

Wirtschaftslandesrat Marco Tittler (ÖVP) spricht sich für mehr steuer- und beitragsfreie Zuverdienstmöglichkeiten in der Regelpension aus. So wäre es für Vorarlberg möglich, mehrere tausend Arbeitskräfte zu gewinnen. Das derzeitige System sei nämlich zu niedrig angesetzt und finde nur mehr wenige Fürsprecher unter den Erwerbstätigen.

Leere Stühle
Chronik 3.12. 14.56 Uhr

Mehr Barrierefreiheit in Vorarlberg gefordert

Am Samstag ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderungen. Dabei wird weltweit auf die Situation von beeinträchtigten Menschen aufmerksam gemacht. Klaus Brunner von der Lebenshilfe fordert für Vorarlberg die Verbesserung der Barrierefreiheit. Er sieht in Vorarlberg – besonders in Dornbirn – noch viel Luft nach oben.

Beispiel für Barrierefreiheit bei Wiener Secession
Politik 3.12. 12.34 Uhr

Länder fordern mehr Geld vom Bund

Am Freitag hat die Tagung der Landeshauptleute-Konferenz stattgefunden. Dort wurde vordergründig mehr Geld für die Bundesländer gefordert. Für Föderalismus-Experte Peter Bußjäger ist dieser Vorgang völlig normal: Für die Länder sei es wichtig, sich im Vorfeld der Verhandlungen zur Verteilung der Staatseinnahmen zu positionieren.

The Euro Currency Banknotes In A Currency Counting Machine
Wirtschaft 3.12. 11.27 Uhr

Energieberatungen zeigen bereits Wirkung

Die Beratungen des Vorarlberger Energieinstituts zeigen erste Wirkung. Eine Befragung unter Ratsuchenden zeigte, dass rund die Hälfte der Befragten vorhat, innerhalb eines Jahres ihre Heizung auszutauschen. Besonders gefragt sind dabei Luftwärmepumpen.

Heizung
Chronik 3.12. 10.43 Uhr

Stromschlag: Jugendlicher fängt Feuer

Ein 18-Jähriger hat am frühen Samstagmorgen in Gossau in der benachbarten Schweiz einen schweren Stromschlag bekommen, weil er zuvor auf einen Bahnwagen eines Güterzuges geklettert war. Der Jugendliche wurde daraufhin weggeschleudert und fing Feuer. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Chronik 3.12. 9.41 Uhr

Blackout: Spitäler haben eigenen Notstrom

Im Fall eines Blackouts könnten sich die Vorarlberger Krankenhäuser eine Zeit lang selbst mit Notstrom versorgen. Allerdings nicht gleich lang: Alle Spitäler verfügen zwar über Dieselgeneratoren, doch haben nicht gleich viel Diesel eingelagert. Weil die Reserven in Feldkirch und Rankweil derzeit nur für 24 Stunden reichen, wird das Heizöl ausgetauscht.

Klinik-Operationssaal

ORF Vorarlberg in sozialen Netzwerken

ORF Vorarlberg Push-Mitteilungen ORF Vorarlberg auf Facebook ORF Vorarlberg auf Twitter ORF Vorarlberg auf Instagram ORF Vorarlberg Kontakt