Pusteblume
Tarja Prüss
Tarja Prüss

„Focus“ – Themen fürs Leben

Jeden Samstag überträgt ORF Radio Vorarlberg die Sendung „Focus" – Themen fürs Leben von und mit Georg Fabjan. Hier finden Sie die aktuellste Sendung, den Link zum Archiv und wichtige Informationen zur Sendung.

Svenja Flaßpöhler über die moderne Empfindlichkeit

In der „Focus“-Sendung von ORF Radio Vorarlberg spricht die Autorin und Chefredakteurin des Philosophiemagazins Svenja Flaßpöhler über moderne Empfindlichkeit und die Grenzen des Zumutbaren. Aufgenommen wurde der Vortrag im Rahmen der Reihe „Tangenten“ im Theater am Saumarkt in Feldkirch.

Svenja Flaßpöhler ist Chefredakteurin des Philosophie Magazins. Die promovierte Philosophin war leitende Redakteurin beim Deutschlandfunk Kultur. Sie ist Teil der Programmleitung des größten Philosophie-Festival Deutschlands und hat zahlreiche Bücher zu philosophischen Fragen veröffentlicht, darunter ihren Beitrag zur #MeToo-Debatte „Die potente Frau. Für eine neue Weiblichkeit“ Zuletzt erschien „Sensibel. Über moderne Empfindlichkeit und die Grenzen des Zumutbaren“ bei Klett-Cotta.

Das Welterbe in „Focus“

Passend zum Jubiläum der Welterbekonvention haben sich die Montagsforen in Dornbirn und Ravensburg mit dem Weltkulturerbe beschäftigt. In Dornbirn sprach die Kunsthistorikerin Ruth Pröckl, in Ravensburg war Professorin Eva-Maria Seng am Wort.

Blick vom Mirabellgarten auf die Altstadt mit Festung Hohensalzburg

Sterbewunsch und die Kraft der Zuversicht

Diese „Focus“-Sendung besteht aus zwei Vorträgen mit drei Referenten, die beim Vorarlberger Hospiz- und Palliativtag Anfang November gehalten wurden. Oberarzt Bernd Hartmann und der Leiter der Krankenhausseelsorge, Gerhard Häfele, sprachen in ihrem Vortrag über den Sterbewunsch. Im zweiten Vortrag, den der Psychotherapeut Bertram Strolz hielt, ging es um das Thema Zuversicht.

Leeres Krankenbett

Vivian Dittmar: Echten Wohlstand leben

In der Sendung „Focus“ geht es diesmal um die Definition von Wohlstand. Die Autorin Vivian Dittmar ist auch Gründerin der „Be the Change-Stiftung für kulturellen Wandel“. In ihrem bei den Goldegger Dialogen gehaltenen Vortrag schlägt sie neue Dimensionen für einen echten Wohlstand vor, die auf inneren Reichtum abzielen.

Vivian Dittmar