Ein Karottenkuchen auf einem weißen Teller.
ORF Vorarlberg
ORF Vorarlberg
„Suti kocht“

Saftiger Karottenkuchen

Passend zu einem gemütlichen Sonntag zuhause mit der Familie backt Suti einen Karottenkuchen. Bequem an diesem Rezept ist, dass Sie keine Waage dafür benötigen, ein Becher (ca. 200 ml) reicht dafür vollkommen.

Sendungshinweis: „Radio Vorarlberg“, 22.3.2020

Zeitaufwand: 20 Minuten für die Zubereitung und 80 bis 90 Minuten für die Backzeit. Der Kuchen kann sowohl in einer Kastenform, als auch auf einem Backblech zubereitet werden. Dann beträgt die Backzeit nur rund 40 Minuten.

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 1 1/2 Becher Zucker
  • 3 Becher Mehl
  • 2 Becher geriebene Nüsse
  • 2 Becher geraspelte Karotten
  • 1 Becher Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Tl Ingwerpulver
  • Orangenabrieb
  • 1 Schuss Rum

Zubereitung:

Fünf Eier mit eineinhalb Bechern Zucker und einem Becher Sonnenblumen- oder Rapsöl schaumig mixen. Zwei Becher geraspelte Karotten, Orangenabrieb, ein Teelöffel Ingwerpulver, zwei Becher geriebene Nüsse und ein Schuss Rum unterrühren. Drei Becher Mehl und ein Päckchen Backpulver unterrühren und den Teig in eine eingefettete Kastenform gießen.

Bei 160 Grad Heißluft ca. 80 bis 90 Minuten backen. Danach ein wenig abkühlen lassen, stürzen und mit Staubzucker bestreuen.

Sutis Tipp: Der Teig ist so schnell zubereitet, dass Sie am besten zuerst das Backrohr vorheizen.