Seltener Falter im Silbertal entdeckt

Das Silbertal ist vor kurzem zum schönsten Platz Vorarlbergs gekürt worden. Die ORF-Fernsehaufnahmen dieser Region weckten auch das Interesse von Georg Friebe von der Inatura Dornbirn, zeigten sie doch Bilder eines Tannen-Glasflüglers - einer seltenen Schmetterlingsart.

Sendehinweis:

„Vorarlberg heute“, 9.10.2018,
19.00 Uhr, ORF 2

Bei den Dreharbeiten im Silbertal zur österreichweiten ORF-Show „9 Plätze – 9 Schätze“ war Moderatorin Kerstin Polzer mit Kameramann Michael Gartner am Burtschabach unterwegs. Dieser filmte dort Landschaft und Natur und auch einen ganz besonderen Schmetterling: den Tannen-Glasflügler.

Tannen-Glasflügler im Silbertal entdeckt

Im Video zu sehen: Georg Friebe (Abteilung Forschung der Inatura Dornbirn), Thomas Zudrell (Bürgermeister im Silbertal), Monika Dönz-Breuß (Waldpädagogin); Beitrag von Kerstin Polzer

Letzte Sichtung vor 20 Jahren

Die Aufnahme erweckte die Aufmerksamkeit von Georg Friebe von der Forschungsabteilung der Inatura in Dornbirn. Der Tannen-Glasflüger sei nämlich in Vorarlberg bislang sehr selten beobachtet worden. Es gebe genau vier Belege - der letzte Nachweis liege 20 Jahre zurück, freut sich Friebe über die Zufallsentdeckung.

Schmetterling Silbertal

ORF

Der Tannen-Glasflügler ist in Vorarlberg nur sehr selten zu sehen.

Tannen-Glasflügler leben sehr versteckt, kommen kaum ans Licht und lassen sich mit den derzeit bekannten Lockstoffen nicht anziehen. Umso wertvoller ist der Nachweis auf dem ORF-Material für die Inatura-Experten.

Die große Show am Nationalfeiertag

Am Nationalfeiertag, am 26. Oktober, sucht Armin Assinger wieder gemeinsam mit Barbara Karlich und den Moderatorinnen und Moderatoren der neun ORF-Landesstudios sowie zahlreichen Prominenten aus den Bundesländern Österreichs den schönsten verborgenen Ort bzw. Platz – um 20.15 Uhr in ORF 2 in der gleichnamigen ORF-TV-Show „9 Plätze – 9 Schätze“.