„Das Wunder Mensch und der Flügelschlag des Schmetterlings …“

In der „Focus“-Sendung von ORF Radio Vorarlberg spricht der Mediziner und Theologe Johannes Huber über das Wunder Mensch und den Flügelschlag des Schmetterlings.

Focus" – Themen fürs Leben bei ORF Radio Vorarlberg

Samstag, 12. Mai 2018, 13.00 bis 14.00 Uhr

Die Medizin lerne „jeden Tag, dass unser Körper mehr als die Summe seiner Organe ist, dass es offensichtlich eine Information dahinter gibt, die die einzelnen Organe in teilweise noch unbekannter und überraschender Weise miteinander verbindet“. Diesen Satz schreibt Johannes Huber in seinem Buch “Der holistische Mensch“.

Johannes Huber

ORF

Johannes Huber

Huber ist Mediziner und Theologe. Der Begriff „holistischer Mensch“ klingt vordergründig etwas fremd. Das griechische HOLOS meint `ganz´ und die Holistik als die Lehre von der Ganzheit meint in der medizinischen Perspektive, dass man nicht mehr Symptome behandelt sondern die Ursache. Das lässt aufhorchen. So war es auch bei der bis auf den letzten Platz besetzten Reihe GesprächsKultur in Lauterach.

Dabei rückte die Schulmedizin ebenso in den Blickpunkt wie auch die Frage nach dem Vorwurf an die von Huber kritisierten „Wissenschaftsmonopolisten“. In dem Vortrag geht es auch um Sexualität, das Verständnis für die Rolle der Geschlechter, die künstliche Befruchtung und die Geburt. Eine These in dem Zusammenhang lautet: Für die Regeneration des Körpers ist die Pflege unserer Seele wichtig.

Focus zum Nachhören

Zur Person:

Johannes Huber, Univ.-Prof. DDr., ist ein österreichischer Mediziner und Theologe. Er war von 1973 bis 1983 einer von zwei persönlichen Sekretären von Kardinal Franz König. Huber arbeitete von 1992 bis 2011 als Leiter der klinischen Abteilung für Endokrinologie und Reproduktionsmedizin an der Universität Wien bzw. ab 2004 der Medizinischen Universität Wien und war von 1995 bis 1996 provisorischer Leiter der gesamten Frauenklinik im Wiener AKH.

2001 bis 2007 war er Vorsitzender der Bioethik-Kommission sowie Mitglied des Obersten Sanitätsrates, korrespondierendes Mitglied des Kuratoriums Alpbach und ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler wissenschaftlichen Organisationen.

Literatur:

Johannes Huber. Der holistische Mensch. Wir sind mehr als die Summe unserer Organe. edition.a

Johannes Huber. Es existiert - Die Wissenschaft entdeckt das Unsichtbare edition a, 2016

Johannes Huber. Baupläne der Schöpfung; Hat die Welt einen Architekten? mit Walter Thirring, Seifert, 2018