Olympisches Catering aus Vorarlberg

Am 9. Februar beginnen die Olympischen Spiele im südkoreanischen Pyeongchang. Österreich wird dabei kulinarisch von Vorarlberg vertreten. Der Caterer Ernst Seidl aus Götzis und sein Team werden im Österreich-Haus groß aufkochen.

Bereits zum dritten Mal ist das Götzner Catering-Unternehmen bei Olympischen Spielen im Einsatz. Rund 80.000 Mahlzeiten werden während der 17-tägigen Winterspiele zubereitet und insgesamt 55.000 Besucher betreut.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Letzte Vorbereitungen für Südkorea

„Vorarlberg heute“ hat Seidl vor der Abreise nach Südkorea besucht. In der Firmenzentrale werden noch die letzten Details besprochen, um bei Olympia perfekt abzuschneiden.

Der logistische Aufwand für das Olympia-Abenteuer ist enorm: komplette Küchenausstattungen, Teller, Gläser und Besteck sind bereits nach Südkorea gebracht worden. Die Lebensmittel werden größtenteils vor Ort bezogen.

Werbung X