Radwettbewerb: Winter RADIUS startet wieder

Am Freitag startet bereits zum zweiten Mal der Vorarlberger Winter RADIUS. Unter dem Motto „Fit durch den Winter – Radeln und gewinnen!“, möchte das Land dazu motivieren, auch im Winter in die Pedale zu treten.

„Die über 3.400 Teilnehmenden des letztjährigen Winter RADIUS zeigen, dass im Ländle in den Wintermonaten bereits jetzt viel geradelt wird“, so Umweltlandesrat Landesrat Johannes Rauch. Viele Menschen gerade in den plan b-Gemeinden Bregenz, Hard, Kennelbach, Lauterach, Schwarzach und Wolfurt seien das ganze Jahr über auf dem Rad unterwegs. „Rund ein Viertel aller Wege wird dort mit dem Fahrrad zurückgelegt“, erläuterte die Bregenzer Vizebürgermeisterin Sandra Schoch stellvertretend für die Gemeindekooperation.

Sendungshinweis: Radio Vorarlberg-Nachrichten, 13.11.2017

Gute Beleuchtung wichtig

Eine gute Beleuchtung sei in den dunklen Wintermonaten unerlässlich, so Mario Amann, Geschäftsführer Sicheres Vorarlberg. „Helle Kleidung und reflektierende Elemente sowie eine funktionierende Beleuchtung am Rad erhöhen die Sichtbarkeit“, so Amann. Außerdem würden die Bremsen im Winter besonders belastet. "Deshalb sollte diese sowie die Beleuchtung öfters gereinigt und die Kette vor allem im Winter wegen der Salzstreuung und Nässe regelmäßig geölt werden“, rät Amann.

Ab 17. November Kilometer sammeln

Die Anmeldung zum Winter RADIUS ist ab sofort auf www.fahrradwettbewerb.at möglich. Richtig los mit dem Kilometer sammeln geht es dann ab 17. November. Wer schon einmal beim Fahrradwettbewerb mitgemacht hat, muss sich nicht neu registrieren, sondern kann sich einfach mit seinen Zugangsdaten zum Winter RADIUS anmelden. Teilnehmende, die bis 12. Februar 2018 mehr als 50 Kilometer geradelt sind, nehmen an einem Preisausschreiben teil.

Link:

  • Winter RADIUS (www.fahrradwettbewerb.at)
Werbung X