Martin A. Fellacher: „Neue Autorität“

In der ORF Radio Vorarlberg-Sendung „Focus“ spricht Martin A. Fellacher über: „Neue Autorität - oder wie begegnen wir unseren Kindern?“ Die Erwachsenen stärken und handlungsfähig machen.

Martin A. Fellacher
Leiter von PINA - Pädagogisches Institut für Neue Autorität, Diplomsozialarbeiter, Personal- und Kompetenzentwickler

Die Sendung zum Nachhören

Martin Fellacher präsentierte das Modell der Neuen Autorität vor 300 Tagesmüttern, jenen Profis, die hier im Land die Kinder- und Schülerbetreuung bewerkstelligen. In den Zwergengärten und im Rahmen der Betreuungsangebote an Schulen sind auch sie täglich hautnah mit der Alltagswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen konfrontiert.

Die „Neue Autorität" will eine Hilfestellung geben: zuallererst „bei der Entwicklung und Wiederherstellung der persönlichen und professionellen Präsenz der handelnden Personen (Eltern, LehrerInnen, SozialpädagogInnen, Führungskräfte,...)." Man will vor allem die Erwachsenen befähigen, in ihrem Lebens- und Arbeitsalltag respektvoll, achtsam, mit Begeisterung und gewaltfrei präsent zu sein und ihre Aufgaben verantwortungsvoll, in wachsamer Sorge, wenn notwendig mit Interventionen des „Gewaltlosen Widerstandes“ wahrzunehmen.

Sendehinweis:

„Focus“; 9.9.2017

Das Konzept der „Neuen Autorität" wurde von Haim Omer entwickelt. Es stellt, wie Martin Felllacher ausführt, einen Paradigmenwechsel in der Erziehungsverantwortung dar. So werde unter anderem Distanz, Kontrolle, Strafe und unmittelbares Handeln durch Präsenz, Selbstkontrolle, Transparenz, Beharrlichkeit und Standhaftigkeit ersetzt.

Haim Omer, Professor für Klinische Psychologie an der Universität Tel Aviv, befasst sich seit Mitte der 1980er Jahre mit der Frage, wie sich dieses Denken und Handeln in die Erziehungs- und Beratungsarbeit integrieren lässt. Seit mittlerweile mehr als zehn Jahren findet sein Konzept auch in Deutschland und Österreich große Zustimmung. PINA - Das Pädagogische Institut für Neue Autorität - macht sich die Vermittlung der Erziehungsziele von Prof. Haim Omer zur Aufgabe.
„Als wichtigste Ressource wird die Fähigkeit zur konstruktiven Beziehungsgestaltung durch eine wertschätzende Grundhaltung gegenüber jeder einzelnen Person in den Vordergrund gestellt. Problematischem Verhalten wird nicht mit Vergeltungsmaßnahmen und Strafen, sondern durch Protest und beharrlichen gewaltlosen Widerstand begegnet, um so Veränderungsprozesse und Lösungsschritte in Gang zu setzen."

Zur Person: Martin A. Fellacher

Jahrgang 1976, Vater zweier Kinder
Leitet PINA seit dessen Gründung am 1. Oktober 2015.
Ausbildungen als Elektromechaniker und -maschinenbauer, Erwachsenenbildung, Diplomsozialarbeit, Personalmanager und Kompetenzentwickler
Erfahrungen in den Bereichen Management, Personalführung, Jugend, Familie, Sucht, Migration, Entwicklungszusammenarbeit, Flucht & Asyl, Gesundheit, Bildung und Männerarbeit
Mit der Neuen Autorität befasst seit 2010

Literatur:

Haim Omer und Arist von Schlippe.
Stärke statt Macht. Neue Autorität in Familie, Schule und Gemeinde.
Vandenhoeck und Ruprecht in Göttingen

Haimer Omer. Wachsame Sorge. Wie Eltern ihren Kinder ein guter Anker sind.
Vandenhoeck und Ruprecht in Göttingen

Musik:

IOWA
A: Elektro Guzzi

LULLABY FOR AN ANXIOUS CHILD
A: STING

UNIVERSAL CHILD
A: ANNIE LENNOX

WILD CHILD
A: ENYA

Werbung X