Eugen Drewermann: „Vertrauen statt Angst“

Dr. Eugen Drewermann, Theologe, Schriftsteller und Psychotherapeut spricht in der Focus-Sendung über das Thema „Vertrauen statt Angst. Wenn alles auf Flucht oder Angriff programmiert ist."

Der Psychotherapeut Eugen Drewermann beschreibt den Zustand des Körpers im Angstmodus, „wenn der Körper geflutet ist von Gefahr und Bedrohung. Wenn Schweiß ausbricht, das Herz rast, die Glieder zittern.

Die Sendung zum Nachhören

Alles ist auf Angriff oder Flucht programmiert oder es tritt ein Stillstand-Reflex vollkommener Starrheit ein.“ Nichts geht mehr, weil man Angst hat, schuldig zu sein, durch das wie man ist, und Angst vor Nichtigkeit und Vernichtung hat. Heilung gelinge, so Eugen Drewermann, nur im Glauben an eine Güte und Liebe, die keine Bedingungen stelle, und die einen so annimmt und akzeptiert wie man ist. Das äußere sich in einem in einem voraussetzungslosen Vertrauen. Drewermann bezieht sich dabei auf sein Buch „Wendepunkte - was eigentlich sagt das Christentum?" Auch hier – wie eigentlich in allen 80 seiner Bücher - ist „dieses Vertrauen“ das zentrale Thema, das er beschrieben hat. Vertrauen statt Angst ist das Herzstück seines Lebenswerks.

„Focus" - Themen fürs Leben bei ORF Radio Vorarlberg

Samstag, 17. Juni 2017, 13.00 – 14.00 Uhr
Donnerstag, 22. Juni 2017, 21.00 – 22.00 Uhr (WH)

Ein Mensch könne beim besten Willen nicht leben, wenn die Quellen seines Lebens sich mit tödlicher Angst vergiften. Vielmehr zappelten die Menschen im Netz der Angst gleich einem Tier, das sich in einer Schlinge verfangen hat und nun mit den verzweifelten Zuckungen eines Erstickenden die tödliche Drahtschlaufe immer enger um ihren Hals zusammenzieht. Gegen diese Daseinsangst helfen nicht Gesetze und Moral, sondern nur Vertrauen in die unbedingte Güte eines liebenden Gottes, sagt Eugen Drewermann, der am 20. Juni 77 Jahre alt wird. Und er erweist sich in diesem Vortrag, den er in der Reihe „Wissen fürs Leben“ in der Arbeiterkammer in Feldkirch gehalten hat, wieder als ein sehr feinfühliger Seelsorger und Psychotherapeut. Er möchte verzweifelten, verängstigten Menschen in ihrer Not und Entfremdung von sich selbst helfen.

Zur Person:

Dr. theol. Eugen Drewermann, geboren 1940, ist wohl der bekannteste Theologe der Gegenwart. Drewermann ist als Schriftsteller, Referent, Psychotherapeut und als Lehrbeauftragter tätig. Nach Entzug seiner Lehrerlaubnis und Suspension vom Priesteramt arbeitet er als Therapeut und Schriftsteller. Er hat 100 Bücher verfasst, darunter „Tiefenpsychologie und Exegese“, „Glauben in Freiheit“. Drewerman hat die vier Evangelien und die Apostelgeschichte selbst übersetzt und tiefenpsychologisch analysiert und interpretiert, zudem hat er zahlreiche Märcheninterpretationen veröffentlicht.

Literatur:

Eugen Drewermann: Wendepunkte - oder Was eigentlich besagt das Christentum? Patmos.
und soeben erschienen:
Matthias Beier. Eugen Drewermann, Die Biografie. Patmos.

Musik:

CD* THE WORLD QUINTET
T* Vergebung/instr.

A: The World Quintet/Instrumental
NI: Michael Heitzler/Klarinette
NI: Olivier Truan/Klavier
O: London Mozart Players
L: David Angus

LP* RADIO FM4 - SOUND SELECTION 19 !
T* Biting creepers

A: Fatima Spar & The Freedom Fries/Ges.m.Begl.

G* XCHANGES
T* xchanges

A: Andreas Radovan
A: Arthur Lauber

Werbung X