Ulrike Bitschnau: Ein Leben für die Tracht

Gast in den „Ansichten" ist am Sonntag die Vandanserin Ulrike Bitschnau, Obfrau des Vorarlberger Trachtenverbandes. Bitschnau engagiert sich, obwohl es in ihrer Herkunftsfamilie nicht üblich war, seit fast 40 Jahren für Tracht und Volksmusik.

Ansichten Ulrike Bitschnau
U. Bitschnau
Ulrike Bitschnau

Sendehinweis:

  • „Ansichten“, 6.12.2015, 11.00 bis 12.00 Uhr, ORF Radio Vorarlberg
  • 7.12.2015, 21.00 bis 22.00 Uhr (WH), ORF Radio Vorarlberg

Bitschnau ist seit April Obfrau des Vorarlberger Trachtenverbandes. Die Förderung der Tracht und die Beratung, wie selbige zu tragen ist, liegen ihr am Herzen. Der Vorarlberger Trachtenverband umfasst zirka 4.500 Mitglieder. In Vorarlberg gibt es mit der Montafoner, der Bregenzerwälder und der Kleinwalsertaler Tracht die ältesten, historischen Trachten im deutschsprachigen Raum.

Die Sendung zum Nachhören:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Ulrike Bitschnau weiß über die Unterschiede Bescheid, kennt die Feinheiten. Interessant genug - die Tracht erlebt wieder einen Aufschwung. Bitschnau erläutert ihre Ansichten über Trachtenboom und Kitschtracht.

Gestaltung: Marion Flatz-Mäser

Werbung X