Bachmann electronic mit Umsatz zufrieden

Bachmann electronic hat im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 66,5 Millionen Euro erzielt. Die Umsatz- und Ergebnisentwicklung sei auf hohem Niveau stabil, heißt es von der Geschäftsführung. Zusatzpotential wird erst ab 2019 erwartet.

Mit 66,5 Millionen Euro Umsatz habe das Geschäftsjahr 2017 den erwarteten Ausgang genommen, so Geschäftsführer Bernhard Zangerl. Es handle sich nicht um ein Rekordergebnis, die Entwicklung sei aber auf hohem Niveau stabil. Im Geschäftsjahr 2016 lag der Umsatz bei 68,3 Millionen Euro.

Derzeit arbeiten laut Unternehmensangaben 451 Mitarbeiter bei Bachmann electronic, davon 307 in der Zentrale in Feldkirch. Damit hätten sich die Mitarbeiterzahlen kaum verändert. Ein Problem bereite der Fachkräftemangel.

100.000 automatisierten Windenergieanlagen

Im Vorjahr habe man die Marke von 100.000 automatisierten Windenergieanlagen erreicht, so Zangerl. Das bedeute eine Festigung der Markstellung und bedeute, dass jede dritte Windenergieanlage auf der Welt ein Steuerungs- oder ein Condition Monitoring System made in Austria habe.

Für das Geschäftsjahr 2018 erwarte man ein etwa gleichbleibendes Umsatzniveau, sagt Zangerl. Ein spürbares Zusatzpotential erwarte er durch aktuell laufende Neuprojekte erst ab dem Jahr 2019.

Link:

Werbung X