Liensberger holt im Team-Bewerb Silber

Katharina Liensberger hat bei den Olympischen Spielen in Südkorea die Silbermedaille im Mixed-Teambewerb geholt. Die 20-Jährige ist damit die erste Vorarlberger Medaillengewinnerin bei Olympischen Winterspielen seit 20 Jahren.

Liensberger war in ihrem zweiten Bewerb in Südkorea als Startläuferin gesetzt. „Das war natürlich megacool, das ganze Rennen heute zu eröffnen“, sagte sie nach dem Rennen. Als einzige ÖSV-Läuferin gewann die 20-Jährige alle Läufe, auch den im Finale gegen die Schweiz - mehr dazu in Silber für Österreich im Teambewerb.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Silber für Liensberger

Im Team-Bewerb der Alpinen feierte Katharina Liensberger am Samstag Silber mit der österreichischen Mannschaft.

Am Ende reichte es zwar nicht für Gold gegen die Eidgenossen, die Freude überwog bei Liensberger dennoch. Dass sie alle Duelle gewinnen konnte, mache die Medaille noch wertvoller: „Es hat einfach Riesenspaß gemacht.“

Liensberger holt Team-Silber
GEPA pictures/ Matic Klansek

Damit ist Liensberger die erste Vorarlberger Medaillengewinnerin bei Olympischen Winterspielen seit 1998. Damals holte Mario Reiter Gold in der Alpinen Kombination. Auch mit ihrem Abschneiden im Slalom-Einzelbewerb darf Liensberger zufrieden sein: Die Göfnerin fuhr auf Rang acht und holte damit das beste Olympia-Ergebnis einer Vorarlberger Skirennläuferin seit 20 Jahren - mehr dazu in Erfolgreiches Olympia-Debüt für Liensberger.

Steckbrief Katharina Liensberger

Geboren: 1.4.1997 in Feldkirch/Vorarlberg
Wohnort: Göfis/Vorarlberg
Größe: 1,64 m
Familienstand: ledig
Verein: SK Rankweil
Hobbys: Wandern, Tennis, Kitesurfen, Wasserski, Harfe spielen
Homepage: www.katharina-liensberger.at

Größte Erfolge:
Olympia (1 Silber): Silber Teambewerb 2018 Pyeongchang
Weltcup: 6. Platz Slalom Lenzerheide 2018, Zwei 8. Plätze (Slaloms
Zagreb und Flachau 2018)
Junioren-WM: Silber Riesentorlauf und Teambewerb 2017

Werbung X