Erneut Sachbeschädigungen in Götzis

In Götzis haben am Wochenende vermutlich Jugendliche zahlreiche Sachbeschädigungen in der Tiefgarage „Am Garnmarkt“ begangen. Und auch die Stadt Dornbirn meldet seit Wochen immer wieder Schmierereien in der Innenstadt.

Die Polizei vermutet, dass in Götzis hinter den Sachbeschädigungen mehrere Jugendliche stecken. Unter anderem wurden in der Tiefgarage „Am Garnmarkt“ zwei beleuchtete Fluchtweg-Schilder von der Decke gerissen und zwei Feuerlöscher samt Aufbewahrungsboxen beschädigt. Wände und Stiegenaufgänge besprühten die flüchtigen Täter mit pink-rot-schwarzen Graffiti. Die Polizei Götzis bittet um Hinweise.

Dorfcafé-Verwüstung: Kein Spur von den Tätern

Ende Jänner wurde bereits das Dorfcafé in Götzis von unbekannten Tätern verwüstet. Laut ORF-Nachfrage tappt die Polizei weiterhin im Dunkeln, von den Tätern gibt es keine Spur. Die Vandalen haben in der Nacht Wände und Möbel mit Farbe beschmiert, Lebensmittel ausgeschüttet und Sitzbänke mit einem Messer aufgeschlitzt - mehr dazu in: Gastlokal in Götzis verwüstet.

Schmiererei Vandalismus
Stadt Dornbirn
Polit-Schmierereien in der Dornbirner Innenstadt Mitte November.

Zahlreiche Schmierereien in Dornbirn

Seit mittlerweile mehreren Wochen komme es in der Dornbirner Innenstadt vermehrt zu Sachbeschädigungen durch Schmierereien, teilt die Stadtverwaltung am Montag mit. Dabei seien mehrere Gebäude durch teils leserliche, teils unleserliche Schriftzüge verunstaltet worden, auffallend oft richteten sich die Sprüche gegen den Bau der neuen Stadtbücherei. Auch sei das Kürzel „DK“ auf vielen der Schmierereien erkennbar. Der Gesamtschaden betrage rund 6.000 Euro. Die Stadtpolizei Dornbirn bittet um Hinweise.

Werbung X