Wintertourismus: November mit leichtem Plus

Die Vorsaison für den Wintertourismus in Vorarlberg ist positiv angelaufen. Im Vergleich zum Vorjahr hat es ein leichtes Plus von 0,2 Prozent bei den Nächtigungen gegeben.

Das Plus von 0,2 Prozent bedeutet laut Landesstelle für Statistik, dass im heurigen November in Vorarlberg knapp 156.000 Nächtigungen gebucht worden sind. Vom positiven Ergebnis haben vor allem städtische Regionen profitiert, so wurde in der Destination Bodensee-Vorarlberg ein Nächtigungsplus von 7,5 Prozent verzeichnet.

In der vergangenen Wintersaison wurden insgedamt 4,9 Millionen Nächtigungen von 1,2 Millionen Gästen gebucht. Das war ein Topergebnis, das nur knapp unter jenem vom Rekordwinter 2015/16 lag.

Link:

Werbung X