Weiterhin steigende Immobilienpreise

Die Immobilienpreise in Vorarlberg ziehen in allen Kategorien weiter an, allerdings etwas langsamer als zuletzt. Das zeigt die aktuelle Analyse des Immobilienmaklers Immobilienscout24. Vor allem gebrauchte Wohnungen seien gefragt.

Die Preise haben laut Immobilienscout24 sowohl bei gebrauchten, als auch bei neuen Mietwohnungen mit einer Steigerung von vier Prozent stärker als im Österreich-Schnitt angezogen. Für eine gebrauchte Mietwohnung liegt der Preis pro Quadratmeter derzeit bei 10 Euro - bei neuen Mietwohnungen bei 11,30 pro Quadratmeter.

Eigenheim für viele nicht mehr finanzierbar

Die stärkere Nachfrage führt das Immobilienportal auf die hohen Kosten beim Eigenheim zurück. Laut eigener Umfrage halten die meisten Vorarlberger eine Eigentumswohnung oder ein Haus für nicht mehr finanzierbar. Das hat aber Auswirkungen auf die Grundstückspreise. Die haben in Vorarlberg im Schnitt um zwei Prozent zugelegt. Deutlich weniger als im bundesweiten Trend.

Werbung X