Hard-Deal: Käufer Büchele geht in Berufung

Im umstrittenen Grundstücks-Geschäft von Hard hat der Käufer Albert Büchele jetzt gegen das Urteil des Landesgerichts berufen - das bestätigte sein Anwalt, Nicolas Stieger, am Donnerstag.

Das Gericht hatte den Kaufvertrag ja aufgehoben, weil der damals 96-jährige Verkäufer geschäftsunfähig gewesen sei.

Der Grundstückskauf in Hard sorgt auch für politischen Zündstoff: Der ÖVP-Gemeindepolitiker Albert Büchele wollte einem betagten Mann um nur 50.000 Euro ein 1.600 Quadratmeter großes Grundstück Mitten in Hard abkaufen. Involviert in den Kauf ist auch der Anwalt und ÖVP-Landtagsabgeordnete Mathias Kucera. Die Opposition verlangt nach wie vor den Rücktritt von Kucera.

Links:

Werbung X