Linhart skeptisch bei Kulturhauptstadt

Bregenz wird im Bewerbungsprocedere um den Titel Kulturhauptstadt immer mehr zum Wackelkandidaten. Bürgermeister Markus Linhart (ÖVP) glaubt nicht, dass die Region den Titel brauche.

Eigentlich wollen sich die Rheintalstädte Bregenz, Dornbirn, Hohenems und Feldkirch um eine Bewerbung als Europäische Kulturhauptstadt bemühen. Ein ergebnisoffener Prozess wurde gestartet. Doch nun scheint Bregenz auszuscheren. Die Neue am Sonntag hatte von Ausstiegsplänen berichtet. Auf ORF-Anfrage sagte der Bregenzer Bürgermeister, „Ausstieg“ sei ein böses Wort. Der Prozess sei wichtig und müsse fortgesetzt werden. Er sei aber zunehmend kritischer geworden.

Energien besser nützen

Linhart sagt, er frage sich, ob die Europäische Kulturhauptstadt das richtige Gefäß sei. Bisher sei dies ein Programm gewesen für Regionen, die einen Schub brauchen. Er sei nicht sicher, ob eine der stärksten Regionen Europas diesen Schub brauche oder ob es sinnvoller wäre, die Energie stattdessen woanders einzubringen. Dabei gehe es nicht vordringlich um die Finanzierung. Linhart möchte, dass eine Entscheidung über eine Bewerbung im Frühjahr getroffen wird.

Link:

Werbung X