Winter hat Vorarlberger Bienen stark zugesetzt

Bis zu 40 Prozent der Bienenvölker haben den Winter nicht überlebt. Das Netzwerk blühendes Vorarlberg startet deswegen unter dem Motto „Mach mit - bringen wir das Land zum Blühen“ einen Aufruf zum Schutz der Bienen.

Ziel der Aktion von Land, Bodensee-Akademie und Imkerverband ist es, gesunde Bienenvölker zu erhalten und zu vermehren. Zu diesem Zweck sollen neue Lebensräume für Bienen geschaffen werden. Spezielles Saatgut kann jeder Hobbygärtner in seinem Garten ausbringen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Beitrag von Franz-Michel Hinteregger, Götz Wagner und Bernhard Torghele.

Land und Imkerverband mit neuem Programm

Zudem hat das Land Vorarlberg gemeinsam mit dem Imkerverband ein Neun-Punkte-Sofortmaßnahmen-Programm ausgearbeitet. Dabei gehe es um das Erhalten gesunder Bienenvölker und, als Voraussetzung dafür, um ihre Ernährung, erläutert Landesrat Erich Schwärzler (ÖVP). Dafür brauche es eine entsprechende Vielfalt in der Pflanzenwelt, die durch eine verstärkte Zusammenarbeit in der Landwirtschaft erreicht werden soll. Auch eine finanzielle Unterstützung des Landes für die Imker soll es geben.

Außerdem werden in Gemeinden die Grünflächen am Straßenrand speziell für Bienen bepflanzt. In Rankweil haben sich dadurch wieder Wildbienen neu angesiedelt.

Werbung X