Söf: „Voradlberg“

Schnabl 2019 Teilnehmer Söf

Söf

Das Lied zum Nachhören:

Bandmitglieder:

  • Alexander Engstler (Gesang und Akkordeon)
  • Martin Dobler (Gitarre und Gesang)
  • Joachim Schwald (E-Bass und Gesang)
  • Franz Münsch (Schlagzeug)

„Voradlberg“

Text und Musik: Alexander Engstler

Uf da Alpa do würd gsennat Bergkäs, Butter, Sura Käs.
D’Wälder, d’Walser, d’Muntafuner, alle hon ihr eignes Häs.
Abr was will i eu verzella, glob mr do bruchsch ka Attescht,
weil eines das isch sonnenklar, der Voradlberger isch dr Bescht.

Ab und zua tuats mol an Schiff, odr dr Nebl stoht umanand,
dafür homrs allig grüa, wer hot des scho i sinam Land.
Puff homr kas, abr wer brucht des, weil gässa würd daham,
jo sämr froh, sus käman no mehr Schwizer hera übrn Rhidamm.

Refrain
Voradlberg! Mit dina Berg, dina Flüss, dinam See.
Voradlberg! Im Summer schö warm, im Winter viel Schnee.
Voradlberg! Hosch alls was brusch, hey was witt denn no meh.
Oh du mi Voradlberg!

Und isch dr Summr amol heiß, denn machsch an Jump in Bodasee,
Lake of Constance haßt des gschwolla, Lake of Bregaz wär aber schö.
Din im Would do kummsch dr vor, als lebsch in anra eigna Welt.
Bei üs isch alls a bizle tür, es koscht halt alls an Baza Geld.

Guat gsi, fein gsi, schö gsi, do gsi, jo s’isch alles super gsi,
an feina Riebl i dr Pfanna, i seg dr, für den gang i hi.
Früar waran mir allah, was jetzt isch goht mr gegs an Strich,
boran dia Hirnis a mords Loch in Berg, jetzt ghöran mr halt zu Öschterrich.

Sendehinweis:

„Der Nachmittag“, 27.4.2019

Refrain

A klare Luft, a subre Gschicht, es liet jo fascht nüt umanand,
zerscht würd dr Müll ganz fließig gsammlat, denn haut ma alls widr unteranand.
A Passivholzhus ohne Heizig, a Solaranalag am Dach,
d’Photovoltaikanlag speist ins VKW-Netz Tag und Nacht.

Uf dr Seebühne do singan si als hättan si fescht weh,
dafür gits an wunderbara Sunnauntergang am See.
Üsre Politiker dia hockan do im Landtag umanand,
jo dia Gstudierta hirnan hin und her, dabei brüchts Hausverstand.

Refrain