Auto auf Gegenfahrbahn: Zwei Verletzte

Bei einem Unfall in Hittisau sind am Sonntag zwei Menschen verletzt worden. Ein 19-Jähriger geriet auf der L4 auf die Gegenfahrbahn, eine entgegenkommende Lenkerin konnte eine Kollision nicht mehr verhindern.

Der 19-Jährige war am Sonntag gegen 11.00 Uhr mit seinem Auto auf der L4 von Langenegg in Richtung Doren unterwegs. Er geriet aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Eine 56-jährige Frau aus Weiler, die den entgegenkommenden PKW lenkte, konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Sie wurde verletzt und mit dem Hubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen, der Mann wurde ins LKH Bregenz gebracht. Die Alkoholtests verliefen negativ.