Lichtkunstwerk in Feldkirch.
ORF
ORF
Kultur

Ein Erlebnis der Lichter in Feldkirch

Die Idee, die historische Feldkircher Innenstadt in ein leuchtendes Freilichtmuseum zu verwandeln – das steckt hinter dem Projekt „Lichtstadt Feldkirch“. Alle zwei Jahre findet dort eine große Lichtschau statt. In den Zwischenjahren beeindrucken die Künstler ihre Besucher mit kleineren „Spotlight“-Events.

Von abstrakten Bildern, die eine Art ornamentale Landschaft zeigen, bis hin zu einem strahlend blauen Aquarium von dem Lichtreflexionen und Unterwassergeräusche zu vernehmen sind. Die blitzblaue Kunstbox am Jahnplatz und die einzelnen, in der Innenstadt verteilten „Spotlights“ bietet ein Lichtspiel der Illusionen.

Lichtstadt Feldkirch

Eigentlich hätte Feldkirch im Herbst 2020 wieder voll erleuchtet werden sollen – mit dem Kunstformat „Lichtstadt Feldkirch“. Das große Festival ist wegen Corona auf 2021 verschoben worden, dafür gibt es 2020 kleine „Lichtpunkte“ – die Spotlights.

Lichtstadt-Festival 2021 in Planung

Die „Spotlights“ in der Lichtstadt Feldkirch sind noch bis zum 22. November von 17.00 bis 20.00 Uhr zu sehen. Im Oktober 2021 ist wieder ein großes Licht-Spektakel an zehn verschiedenen Standorten in Feldkirch geplant. Dafür werden derzeit schon die nächsten Künstler gesucht.

Fotostrecke mit 4 Bildern

Lichtkunstwerk in Feldkirch.
ORF
Lichtkunstwerk in Feldkirch.
ORF
Lichtkunstwerk in Feldkirch.
ORF
Lichtkunstwerk in Feldkirch.
ORF