Turnerinnen und Turner aus Österreich, die Fahnen schwingen und schreien
APA/DIETMAR STIPLOVSEK
APA/DIETMAR STIPLOVSEK
Gymnaestrada

16. Weltgymnaestrada nun offiziell eröffnet

Mit drei Tagen Verspätung hat Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) am Mittwochnachmittag die 16. Weltgymnaestrada in Dornbirn auf der Birkenwiese eröffnet. Am Sonntag hat den Organisatoren bekanntlich ein Unwetter einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Die Eröffnungsfeier der 16. Weltgymnaestrada ist am Mittwoch in Dornbirn bei Kaiserwetter über die Bühne gegangen. Über 18.000 Turner aus 65 Ländern versammelten sich im Stadion Birkenwiese in Dornbirn. Die ursprünglich für Sonntag geplante Veranstaltung war witterungsbedingt verschoben worden, das einwöchige Breitensportfestival ist bereits im Gange. Es findet nach 2007 zum zweiten Mal in Vorarlberg statt.

Fotostrecke mit 17 Bildern

Die Gäste aus Afrika in roten Röcken
Mathis Fotografie
Die afrikanischen Gäste
Die kanadische Delegation mit ihrer Fahne
Mathis Fotografie
Die Kanadier kommen ins Stadion
Viele Menschen auf der Tribüne, darunter auch die Teilnehmer aus Südafrika.
Mathis Fotografie
Die Tribüne füllen sich
Mexikaner beim Einmarsch ins Stadion
Mathis Fotografie
Volles Stadion
Die Schweizer Teilnehmer bei der Eröffnungsfeier in roten T-Shirts
APA/DIETMAR STIPLOVSEK
Auch die Schweizer Nachbarn waren mit dabei
Spanier kommen ins Stadion. Mann schwenkt die spanische Fahne
Mathis Fotografie
Auch aus Spanien sind Turnerinnen und Turner da
Die mexikanische Fahne im Vordergrund, im Hintergrund die Teilnehmer aus Mexiko
Mathis Fotografie
Mexiko ist bereit
Die kenianische Gruppe in grünen Trainingsanzügen
Mathis Fotografie
Die Kenianer tanzen ins Stadion
Die Turnerinnen aus Israel in weißen Turnanzügen
Mathis Fotografie
Die Turnerinnen und Turner aus Israel
zwei junge Mädchen winken in die Kamera
Mathis Fotografie
Alles sind guter Stimmung
Frauen in schönen weißen Kleidern
Mathis Fotografie
Besonders schöne Kleider hatten die Frauen aus Thailand
Die Tribüne im Stadion an der Birkenwiese voller Mensch
Mathis Fotografie
Tausende Menschen auf der Tribüne
Turnerinnen in weißen Kleidern, im Hintergrund das Publikum auf der Tribüne
APA/DIETMAR STIPLOVSEK
Die 16. Weltgymnaestrada ist eröffnet
Teilnehmer aus Portugal, in grünen T-Shirts, ein Mädchen hat eine Fahne umgehängt
Mathis Fotografie
Gute Stimmung bei den Teilnehmern aus Portugal
Turner aus verschiedenen Ländern schwenken ihre Fahnen
Mathis Fotografie
Die Fahnen-Parade
Die Mädchen aus Qatar kommen ins Stadiion. Sie haben lila farbene Kleider an.
Mathis Fotografie
Delegation aus Qatar
Fahnenparade auf der Birkenweise, zahlreiche Fahnen aus verschiedenen Ländern sind zu sehen
Mathis Fotografie
Fahnen in allen Farben

Eröffnungsfeier bot farbenprächtiges Bild

Bei der ausverkauften Eröffnungsveranstaltung unter dem Motto „Show your colours!“ bot sich ein farbenprächtiges Bild: Die Aktiven marschierten in den Farben ihrer jeweiligen Nation in das Stadion ein, das speziell für die Veranstaltung mit Stehplatztribünen auf ein Fassungsvermögen von 25.000 Personen erweitert wurde. Der Einmarsch der Tausenden Turner war penibel durchgeplant – für jede Gruppe gab es einen exakten Zeitplan und eine genau vorgegebene Wegstrecke.

Fotostrecke mit 7 Bildern

Junge Buben aus Afrika in grünen und gelben Anzügen, lachend
ORF/Nikolaus Küng
Die afrikanischen Buben haben viel Spaß
Mit gelbgen Tüchern kommen die Gäste aus Japan
ORF/Nikolaus Küng
Voller Freude die Teilnehmer aus Japan
Mit Hüten und Drachen laufen die Teilnehmer ins Stadion
ORF/Nikolaus Küng
Die Welt zeigt sich bunt
Die Turnerinnen aus Frankreich winken mit Fahnen
ORF/Nikolaus Küng
Die Turnerinnen aus Frankreich winken mit Fahnen
Menschen in roten Traingsjacken laufen ins Stadion
ORF/Nikolaus Küng
Die Gäste aus Dänemark laufen ein
Die Nationen laufen ins Stadion ein. Menschen wiken mit Hüten in blauen Trainingsanzügen
ORF
Winkend ziehen die Sportler ins Stadion
Tausende Sportler marschieren ins Stadion an der Birkenweise ein. Sie winken in die Menge
ORF
Die Teilnehmer der Gymnaestrada beim Einzug der Nationen

Gymnaestrada nun offiziell eröffnet

Landeshauptmann Wallner eröffnete die Gymnaestrada offiziell und sagte, er sei stolz, dass Vorarlberg erneut als Austragungsort der Gymnaestrada ausgewählt worden sei. Der Präsident des Internationalen Turnerbundes (FIG), Morinari Watanabe, bedankte sich beim Organisationskomitee um Präsidentin Marie-Louise Hinterauer und erklärte, die Turner hätten die Wolken vom Sonntag mit ihrer Leidenschaft vertrieben. Das Festival läuft noch bis 13. Juli.

Weltgymnaestrada 2019 Eröffnungsfeier

Wir übertragen die Eröffnungsfeier der Weltgymnaestrada 2019 live aus Dornbirn. Mit rund 20.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird allein der Einmarsch der Nationen fast doppelt so groß wie jener bei Olympischen Sommerspielen. Die Turn-Veranstaltung ist heuer das größte Breitensportevent in Österreich. Dornbirn ist nach 2007 zum 2. Mal Austragungsort der Weltgymnaestrada.

Fotostrecke mit 13 Bildern

Eine Gruppe in bunten Kleidern  sprüht mit Sprühdosen
Mathis Fotografie
Voller Farben
Turnerinnen in weißen Kleidern
Mathis Fotografie
Der Showteil der Eröffnungsfeier
Die Turnerinnen haben Kissen in verschiedenen Farben in der Hand
Mathis Fotografie
Die „Kissenschlacht“
Turnerinnen mit Federn am Kopf und am Rücken
Mathis Fotografie
In die Luft gesprungen
Die Turnerinnen und Turner mit Lederhosen und Dirndel
Mathis Fotografie
Tanzen und Turnen in Lederhosen
Rosa Bausteine und Menschen in gelben Helmen
Mathis Fotografie
Mit Baustellenhelm auf der Bühne
Mit Sprühdosen sprühten die Turnerinnen Farben in die Lust
Mathis Fotografie
Farbenprächtiges Bild
Kinder in verschiedenen Kostüme, mit weißen Latzhosen
Mathis Fotografie
Jung und alt war dabei
Die Tribüne im Stadion an der Birkenwiese voller Mensch
Mathis Fotografie
Tausende Menschen auf der Tribüne
rosa Bausteine auf denen Kinder in weißen Latzhosen klettern
Mathis Fotografie
Viele Kinder machten bei der Eröffnung mit
Turnerinnen und Turner hüpfen auf rosa Würfeln herum
ORF/Roman Neugebauer
Die Turnerinnen und Turner aus Vorarlberg zeigen beim Showteil was sie können
Turnerinnen in weißen Kleidern, im Hintergrund das Publikum auf der Tribüne
APA/DIETMAR STIPLOVSEK
Die Weltgymnaestarada ist eröffnet
Beim Showteil stehen zahlreiche Mädchen auf einer Bühne und tanzen
ORF/Roman Neugebauer
Die Turnerinnen zeigen ihre Show auf der Birkenwiese

Verschiebungen im Gymnaestrada-Programm

Durch die Verschiebung der Eröffnungsfeier ist es auch im Übrigen Programm der Gymnaestrada zu einigen Verschiebungen gekommen. In Hohenems startet das Abendprogramm beispielsweise erst um 18.15 Uhr. Alle aktuellen Hinweise zum Programm finden sich auf der Homepage der Weltgymnaestrada.

Fotostrecke mit 5 Bildern

Die Gruppe aus Deutschland kommt ins Stadion
ORF/Angela Ganthaler
Die Mädchen aus Deutschland auf dem Weg ins Stadion
Viele Mädchen auf Deutschland wärmen sich auf einer Wiese neben dem Stadion auf.
ORF/Dominic Dapré
Aufwärmen vor der Eröffnung
Die Teilnehmer aus Nepal warten auf der Wiese auf die Eröffnung
ORF/Dominic Dapré
Die Gäste aus Nepal sind für den Einzug ins Stadion bereit
Eine Gruppe von finnischen Mädchen mit dem Gymnaestrada-Maskottchen
ORF/Dominic Dapré
Die griechischen Mädchen haben bereits vor der Eröffnung Spaß mit dem Gymnaestrada-Maskottchen
Vier Teilnehmer in verschiedenen, bunten Trachten
ORF/Dominic Dapré
Gäste auf Fernost

Sendungshinweis: „Vorarlberg heute“, 11.6.2019

Breitensportfestival

Die Gymnaestrada ist ein Festival des Breitensports – es geht nicht um Wettbewerb, und es werden keine Punkte vergeben. Von den mehr als 18.000 Teilnehmern kommen rund 3.000 aus der Schweiz, das damit die am stärksten vertretene Nation ist, gefolgt von Deutschland (2.500) und Finnland (1.500). Fidschi, Malawi, Nepal, Barbados und elf weitere Nationen nehmen das erste Mal teil. 9.000 ehrenamtliche Helfer sind im Einsatz. Für den Transport der Teilnehmer sorgt ein ausgeklügeltes „Öffi“-Verkehrskonzept mit 22 zusätzlichen Zügen und Schnellbussen.