Danke-Fest am Körbersee

Im vergangenen Herbst wurde der Körbersee in der ORF-Sendung „9 Plätze, 9 Schätze“ zum schönsten Platz Österreichs gewählt. Am Sonntag hat am Körbersee die Sommersaison begonnen. Und die wurde gleich mit einem großen Danke-Fest eröffnet.

Sendehinweis:

„Vorarlberg heute“, 24.6.2018,
19.00 Uhr, ORF 2

Der schönste Platz des Landes präsentierte sich bei dem Fest zwar noch nicht so ganz sommerlich, aber trotzdem zauberhaft schön. Vor der besonderen Kulisse gab es am Vormittag eine Bergmesse und anschließend ein großes Fest. Veranstaltet wurde das Fest von der Gemeinde Schröcken gemeinsam mit dem ORF Vorarlberg.

„Die Schröckener und die Hochtannberg-Gemeinden haben uns so wunderbar unterstützt“, so ORF-Landesdirektor Markus Klement. Deshalb sei die Saisoneröffnung ein wunderbarer Anlass, zu danken und zu gratulieren.

Fest am Körbersee

Am Sonntag wurde am Körbersee ein großes Fest gefeiert - zum einen, weil die Sommersaison eröffnet wurde, zum anderen, weil die Schröckener und der ORF einfach „Danke“ sagen wollten.

Arbeiten am Wegenetz

Der Körbersee soll genau so bleiben wie er ist. Weiterhin wird er nur zu Fuß erreichbar sein, allerdings wird am Wegenetz gearbeitet. „Unser Anliegen ist, dass Jung und Alt hierher kommen können - auch mit dem Kinderwagen“, betonte Herbert Schwarzmann, der Bürgermeister von Schröcken.

Körbersee

Hanno Thurnher

Der Körbersee wurde im Vorjahr zum „Schönsten Platz Österreichs“ gewählt.

Das Interesse an der Gegend ist durch den Sieg bei „9 Plätze, 9 Schätze“ gewachsen. Das ist auch im Hotel gut zu spüren. Es gebe einige Buchungen von Gästen, die aufgrund des TV-Erfolgs drei bis vier Nächte am Körbersee verbringen, sagte Ulrike Schlierenzauer vom Hotel Körbersee.