16 February 2023: March 8 is World Women s Day, a woman is holding a plaque with inscription: World Women Day PHOTOMONTA
IMAGO/Bihlmayerfotografie
IMAGO/Bihlmayerfotografie
Weltfrauentag

Weltfrauenwoche im ORF Vorarlberg

Am 8. März 2023 ist Internationaler Weltfrauentag, bei dem es um die Gleichberechtigung von Frauen im vielfach noch männlich dominierten Alltag geht. Wie profitieren wir als Gesellschaft von mehr Gleichstellung? Ab 4. März eine Schwerpunktwoche in allen Kanälen des ORF Vorarlberg.

Der ORF Vorarlberg nimmt diesen Tag zum Anlass und beleuchtet in einer Schwerpunktwoche vom 4. bis 10. März auf allen seinen Kanälen unterschiedliche Perspektiven zu den gesellschaftlich wichtigen Themen Geschlechtergerechtigkeit und Diversität. Vorrangig gehen die Redakteurinnen und Redakteure des ORF Vorarlberg in TV, Radio, Online und Social Media der Frage der Chancen für Gesellschaft, Wirtschaft und Menschen durch mehr Gleichstellung nach.

„Vorarlberg Heute“ erstmals im gemischten Doppel

Anlässlich des Internationalen Frauentags wird die ORF Fernsehsendung „Vorarlberg heute“ am 8. März erstmals in einem weiblich-männlichen Doppel moderiert von Martina Köberle und David Breznik. Denn Gleichberechtigung kann nur gelingen, wenn beide Geschlechter gemeinsam darauf hinwirken.

David Breznik und Martina Köberle
Angelika Simma-Wallinger

Interessante Gäste bei ORF Radio Vorarlberg

Die Weltfrauenwoche bei ORF Radio Vorarlberg startet mit der Sendung „FOCUS – Themen fürs Leben“ am 4. März um 13.00 Uhr. Zu Gast bei ORF Vorarlberg-Redakteur Georg Fabjan ist die Geschlechterforscherin Franziska Schutzbach. Die Deutsche spricht von der „Erschöpfung der Frauen“.

Am 5. März ab 11.00 Uhr ist in den „Ansichten“ bei Moderatorin Ulli von Delft Logopädin Melanie Gaßner und thematisiert dabei die männliche und weibliche Sprache.

In der Talk-Sendung „Neues bei Neustädter“ mit Matthias Neustädter wird am 8. März ab 13.00 Uhr das Thema Halbe-Halbe 2.0 diskutiert. Live im Studio ist Lea Putz-Erath, Geschäftsführerin von femail – FrauenInformationszentrum Vorarlberg.

Auch das weitere Programm von ORF Radio Vorarlberg beleuchtet in dieser Schwerpunktwoche die unterschiedlichen Themen der Geschlechtergerechtigkeit und holt Frauen und ihre Alltagsgeschichten vors Mikrofon: Von jungen LKW-Fahrerinnen bis zum von türkisch-stämmigen Frauen betriebenen Café – wo hat sich ihr Umfeld durch ihre Tätigkeit verändert? In der Sendung „Kultur“ (Montag bis Donnerstag ab 20.00 Uhr) werden die älteste und die jüngste Musikerin im Symphonieorchester Vorarlberg porträtiert.

Chancen der Gleichstellung: Themenserie in „Vorarlberg heute“

Die tägliche TV-Sendung „Vorarlberg heute“ um 19.00 Uhr in ORF 2 V bringt in der Weltfrauenwoche des ORF Vorarlberg eindrucksvolle Beiträge: So wird anhand zweier Beispiele aus der Schweiz gezeigt, wie Einkommensunterschiede erfolgreich minimiert werden können, es werden feministische Männer zu den Chancen der Gleichstellung befragt oder ein Teil der Kosten der toxischen Männlichkeit aufgrund eines überholten Männerbilds veranschaulicht. Durch die Sendung am 8. März, dem Internationalen Weltfrauentag, führen Martina Köberle und David Breznik in Doppelmoderation. Dies soll signalisieren, dass Gleichstellung alle angeht und nicht nur ein Frauenanliegen ist.

Weltfrauenwoche digital

Die Weltfrauenwoche findet im ORF Vorarlberg online auf vorarlberg.ORF.at statt. Hier gibt es Berichte und Informationen zum Nachlesen und Nachsehen. Auf Instagram (orfvorarlberg) und Facebook (ORF Vorarlberg) wird dieser Schwerpunkt ebenso thematisiert.

Rolle der Berichterstattung

Der ORF Vorarlberg begeht den Internationalen Weltfrauentag mit spannenden und informativen Berichten rund um das Thema Gleichstellung.

ORF-Landesdirektor Markus Klement
Darko Todorovic
Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg: „Eine ausgewogene und nicht stereotypisierende Berichterstattung spielt bei der Entwicklung zu einer gleichbe-rechtigten Gesellschaft eine wichtige Rolle. Das ist Auftrag und Beitrag des ORF Vorarlberg zum Thema Diversität.“
Angelika Simma-Wallinger, Zentrale Chefredakteurin
Darko Todorovic
Angelika Simma-Wallinger, Chefredakteurin ORF Vorarlberg: „Wir sind in unserem Programm sprachlich, inhaltlich und bildlich so vielfältig, wie unsere wunderbare Gesellschaft. Natürlich nicht nur in der Frauenwoche, aber sie ist ein guter Anlass, um Rollenbilder zu hinterfragen und neue Wege aufzuzeigen.“