Frontman einer Band reißt Arme hoch
kondrukhov – stock.adobe.com
kondrukhov – stock.adobe.com
ORF Vorarlberg

„Sound@V“: Über 100 Anmeldungen

Die Anmeldephase für den neuen Musikpreis „Sound@V“ ist vorbei. Es gibt über 100 Anmeldungen. Das Online-Voting auf vorarlberg.ORF.at startet am 3. August.

Etwas mehr als vier Wochen hatten Vorarlbergs Bands und Soloacts Zeit, sich für den neuen Musikpreis „Sound@V“ des ORF Vorarlberg, der gemeinsam mit der „Marke Vorarlberg“, dem „Wann & Wo“ und dem „poolbar-Festival“ ins Leben gerufen wurde, anzumelden. Über 100 Musikerinnen und Musiker aus Vorarlberg haben die Chance auf insgesamt 20.000 Euro Preisgeld ergriffen und sich für die vier Kategorien Pop/Rock, Weltmusik, Alternative/Singer-Songwriter und Newcomer angemeldet.

Online-Voting

Nun wird eine Jury pro Kategorie fünf Bands oder Soloacts nominieren, die dann ab Montag, 3. August 2020, beim großen Online-Voting auf vorarlberg.ORF.at zur Auswahl stehen. Das Endergebnis setzt sich aus diesem Online-Voting und aus der Expertenmeinung einer internationalen Fachjury zusammen.

Eberhard Forcher
Hitradio Ö3
Jurymitglied Eberhard Forcher

Fünftes Jurymitglied steht fest

Als fünftes und letztes Jurymitglied steht nun Eberhard Forcher fest. Er ist österreichischer Musiker, Moderator und DJ. Forcher war mehrere Jahre als Moderator bei Ö3 tätig und moderierte unter anderen die Sendung „Solid Gold“. Für die Schaffung des Youtube-Channels „Austrozone“ Anfang 2014, wo wöchentlich österreichische Musiker und Bands vorgestellt werden, wurde er mit einem „Amadeus Austrian Music Award“ ausgezeichnet.

Weitere Jurymitglieder sind der in Los Angeles lebende Musikproduzent Gerrit Kinkel, der bereits mit Cher, Pink, Justin Bieber oder Stevie Wonder zusammenarbeitete.

Gerrit Kinkel
Privat
Jurymitglied Geritt Kinkel

Ebenfalls in der Fachjury ist die österreichische Singer-Songwriterin Virginia Ernst. Im Jahr 2012 erschien ihr erster Song „I wish“ und spätestens mit dem Song „Rockin“ schaffte sie im Jahr 2014 den großen Durchbruch.

Virginia Ernst
Ben Leitner
Jurymitglied Virginia Ernst

Zudem sitzt „Söhne Mannheims“-Gitarrist Michael „Kosho“ Koschorreck in der hochkarätigen Fachjury. Schließlich ist die deutsche Sängerin „Ankathie Koi“ in der Jury, die seit 2009 in Wien lebt und vor allem für ihren außergewöhnlichen Stil bekannt ist.

Ankathie Koi
Kerstin Musl
Jurymitglied Ankathie Koi

Große „Sound@V“-Award-Show

Die große „Sound@V“-Award-Show findet am 29. August 2020 beim „Alten Hallenbad“ im Feldkircher Reichenfeld im Rahmen des „poolbar-Festivals“ statt. Das Publikum darf sich auf einen bunten Mix aus Live-Musik, Interviews, Auszeichnungen und Band-Portraits freuen.

Michael „Kosho“ Koschorreck
Horst Hamann
Jurymitglied Michael „Kosho“ Koschorreck

Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg: „Die Anzahl der Einreichungen mit über 100 Songs ist für den Vorarlberger Musikmarkt ein großartiges Echo aus der Szene. Es freut mich unglaublich, dass der neue Musikpreis des ORF Vorarlberg so gut ankommt und wir gemeinsam mit unseren Partnern der heimischen Musikwelt eine kreative Plattform bieten können.“

ORF Landesdirektor Markus Klement
Maurice Shourot
ORF-Landesdirektor Markus Klement