Dornbirn am 23.5.2019  ORF Landesstudio Vorarlberg
Im Bild: Radio Mikrofone und Kopfhörer im Studio
Mathis
Mathis
Medien

Marktanteils- und Reichweiten-Plus für ORF Radio Vorarlberg

Kein anderes Radio in Vorarlberg wird von der gesamten Bevölkerung so viel eingeschaltet und gehört wie ORF Radio Vorarlberg. Der Radiotest *) für das gesamte Jahr 2019 macht das Regionalradio des ORF erneut zum reichweiten- und marktanteilstärksten Sender in Vorarlberg.

Zugewinne in allen Altersgruppen und klare Nummer 1 in Vorarlberg

Mit werktäglich knapp 46 Prozent Reichweite und 45 Prozent Marktanteil kann ORF Radio Vorarlberg vor allem bei den über 35-Jährigen punkten. Der Sender hat hier fast die Hälfte mehr Marktanteil und ein Viertel mehr Reichweite als alle anderen im Inland und deutschsprachigen Ausland (Deutschland, Schweiz und Liechtenstein) empfangbaren privaten und öffentlich-rechtlichen Nicht-ORF-Sender zusammen.

Grafik Marktanteil
ORF Vorarlberg

Werktäglich 122.000 Hörerinnen und Hörer pro Tag allein in Vorarlberg

Von Montag bis Freitag hören täglich im Verbreitungsgebiet sogar 123.000 Personen ORF Radio Vorarlberg, im Wochendurchschnitt Montag bis Sonntag sind es 117.000 Hörerinnen und Hörer.

Mit 122.000 täglichen Hörerinnen und Hörern und einer Tagesreichweite von 33,2 Prozent erreicht das beliebteste und meistgehörte Radioprogramm in Vorarlberg selbst jeden dritten Einwohner der Landesbevölkerung über zehn Jahre.

ORF Landesdirektor Markus Klement
Maurice Shourot
Landesdirektor Markus Klement

Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg: „Unser Ziel ist klar: Wir möchten mit ORF Radio Vorarlberg möglichst nahe bei den Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern sein – mit unserem Team, dem Sound sowie den regionalen, nationalen und internationalen Themen. Der eindeutige Zuspruch ist klarer Auftrag unserer Radio-Community zugleich: Den Lifestyle in Vorarlberg und darüber hinaus auch in den 2020er-Jahren zeitgemäß und modern abzubilden.“

ORF Radio Vorarlberg hat fast jede zweite gehörte Radiominute

Von 100 gehörten Radiominuten entfallen bei den über 35-Jährigen 45 auf ORF Radio Vorarlberg, was beinahe jeder zweiten in Vorarlberg konsumierten Radiominute entspricht. Im gesamten Radiomarkt (Personen ab 10 Jahre) sind es mit 36 von 100 deutlich mehr als ein Drittel der gehörten Radiominuten. Selbst die junge Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen verbringt mehr als jede fünfte gehörte Radiominute mit ORF Radio Vorarlberg.

Tagesreichweite
ORF Vorarlberg

Teils beachtliche Reichweitensteigerungen in allen Altersgruppen

Mit werktäglichen 45,9 Prozent Reichweite bei den über 35-Jährigen hören mehr als doppelt so viele Vorarlbergerinnen und Vorarlberger ORF Radio Vorarlberg wie den regionalen privaten Mitbewerber. Im Gesamtmarkt liegt die Reichweite unter der Woche bei 35,4 Prozent (plus 3,4 Prozentpunkte), bei den 14- bis 49-Jährigen konnte sie um 2,8 Prozentpunkte auf 22,6 Prozent gesteigert werden.

ORF Vorarlberg Zentraler Chefredakteur Gerd Endrich
Maurice Shourot
Zentraler Chefredakteur Gerd Endrich

Gerd Endrich, Zentraler Chefredakteur ORF Vorarlberg: „Die laufenden Adaptierungen in allen Bereichen von ORF Radio Vorarlberg zeigen, dass der eingeschlagene Weg stimmt. Die erfreulichen Steigerungen sowohl bei den Marktanteilen als auch bei den Reichweiten belegen die steigende Attraktivität unseres Senders bei unseren Hörerinnen und Hörern.“

In Vorarlberg wird fleißig Radio gehört

Gut vier von fünf Personen in Vorarlberg schalten werktäglich ihr Radio ein – und sie hören auch lange: Die durchschnittliche Nutzungszeit der gesamten Bevölkerung liegt bei deutlich über drei Stunden pro Tag. Auch die Jungen sind mit über drei Stunden eifrige Radiohörer und die über 35-Jährigen hören sogar über dreieinhalb Stunden täglich Radio.

Fünfmal so viele Minuten für ORF Radio Vorarlberg wie gesamtes Ausland

Bei den über 35-Jährigen kommt ORF Radio Vorarlberg auf fünfmal so viele gehörte Radiominuten wie alle empfangbaren deutschsprachigen Sender aus Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein zusammen!

Insgesamt entfallen in Vorarlberg zwei Drittel aller von der Gesamtbevölkerung ab 10 Jahren gehörten Radiominuten auf die Programme des ORF.

ORF Radio Vorarlberg-Mitarbeiter freuen sich
ORF Vorarlberg

Ein Radiotest für alle Sender

Für alle österreichischen Radiostationen, also ORF-Radios und Privatsender, gibt es einen gemeinsamen Radiotest. Die vorliegenden Daten stammen aus der Erhebung von Jänner bis Dezember 2019 und werden mit jenen des Vorjahres verglichen. Der Radiotest ist Ergebnis einer Zusammenarbeit der Institute „GfK Austria“ (Befragung mittels 22.900 Interviews) und „Ankordata“ (Auswertung).

Die Radionutzung wird nach Tagesreichweite und Marktanteil ausgewiesen. Der Marktanteil gibt den Anteil eines bestimmten Programms an der Radionutzungszeit insgesamt an. Die Tagesreichweite definiert, wie viele Leute das jeweilige Programm während eines Tages mindestens eine Viertelstunde gehört haben.

*) Die Zahlen beziehen sich – wenn nicht anders angegeben – auf den Wochendurchschnitt Montag bis Sonntag.

Wie funktioniert der Radiotest?

Wie kommt der Radiotest zustande? Welche Informationen und Kategorien sind von Bedeutung? In diesem Video wird erklärt, auf welchen Grundlagen der Radiotest entsteht – mehr dazu hier.