Beliebtester Sender in Vorarlberg

Der neue Radiotest für das Gesamtjahr 2018 macht ORF Radio Vorarlberg zum reichweiten- und marktanteilstärksten Sender in ganz Vorarlberg am Gesamtmarkt. Dieser umfasst alle Personen ab dem zehnten Lebensjahr. Kein anderer Sender wird von der Bevölkerung so viel eingeschaltet und gehört.*)

Insgesamt konnten im Vergleich zu 2017 im letzten Jahr rund 12.000 Hörerinnen und Hörer pro Tag nur in Vorarlberg dazugewonnen werden. Aktuell hören allein in Vorarlberg täglich an die 110.000 Personen ORF Radio Vorarlberg und machen den Sender damit zum beliebtesten Radioprogramm.

Markus Klement

ORF

Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg

Markus Klement, Landesdirektor des ORF Vorarlberg: „Wir haben in den letzten Monaten schrittweise zahlreiche Anpassungen bei ORF Radio Vorarlberg vorgenommen – von der Adaptierung des Sendeschemas auf Bedürfnisse und Hörverhalten unseres Publikums über ein zeitgemäßes Klangbild, den Einsatz neuer Moderatorinnen und Moderatoren bis hin zur Feinabstimmung der Musikfarbe. Unsere Hörerinnen und Hörer belohnen den täglichen Einsatz unseres Teams mit der klaren Nummer 1 bei Reichweite und Marktanteil in Vorarlberg: Wir sagen ganz herzlich Danke!“

Radiotest

ORF Vorarlberg

Vorarlberger sind treue ORF-Radiohörer

Bei allen Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern ab zehn Jahren entfallen von 100 gehörten Radiominuten 36 auf ORF Radio Vorarlberg, bei den über 35-Jährigen sind es sogar 43 von 100. Auch in der jungen, werberelevanten Zielgruppe kann ORF Radio Vorarlberg jede fünfte gehörte Minute für sich verbuchen.

Radiotest zweites Halbjahr 2018

Radiotest 2018_4: GfK (Feldarbeit) und Ankordata (Auswertung)

*„ab 10 Jahre“ = Gesamtradiomarkt inkl. Zielgruppe: 14-49 Jahre, ab 35 Jahre

Während der regionale private Mitbewerber in allen Altersgruppen sowohl bei Marktanteil als auch Reichweite Verluste hinnehmen muss, kann ORF Radio Vorarlberg im Gesamtwochenschnitt von Montag bis Sonntag überall dazugewinnen. Besonders erfreulich ist die klare Reichweitensteigerung von ORF Radio Vorarlberg in der Kernzielgruppe der über 35-Jährigen um 4,3 Prozentpunkte auf 41,3 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen legt das regionale ORF-Programm um zwei Prozentpunkte Reichweite auf 18,8 Prozent zu, bei den Personen ab dem zehnten Lebensjahr, also im Gesamtradiomarkt, um stattliche 3,3 Prozentpunkte auf 31,8 Prozent.

Gerd Endrich

ORF

Gerd Endrich, Zentraler Chefredakteur ORF Vorarlberg

Gerd Endrich, Zentraler Chefredakteur ORF Vorarlberg: „Wir begrüßen unsere 12.000 neuen Hörerinnen und Hörer und freuen uns, dass sie unser abwechslungsreiches Programm an Information, Unterhaltung, Sport und Kultur schätzen. Wir werden auch weiterhin alles geben, um Tag für Tag ein modernes, zeitgemäßes und weltoffenes Regionalradio anbieten zu können.“

Rund vier von fünf Vorarlbergern hören täglich Radio

Fast 80 Prozent der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger schalten jeden Tag ihr Radio ein. Die durchschnittliche Nutzungszeit in der Gesamtbevölkerung liegt bei drei Stunden, die über 35-Jährigen hören sogar täglich fast 200 Minuten Radio. In dieser Zielgruppe hat ORF Radio Vorarlberg dreieinhalbmal so viele Hörerinnen und Hörer wie alle ausländischen Sender zusammen. Insgesamt ist der ORF mit all seinen Radioprogrammen sehr erfolgreich, denn zwei Drittel aller in Vorarlberg gehörten Radiominuten entfallen auf ORF-Programme.

Radiotest zweites Halbjahr 2018

Radiotest 2018_4: GfK (Feldarbeit) und Ankordata (Auswertung)

*„ab 10 Jahre“ = Gesamtradiomarkt inkl. Zielgruppe: 14-49 Jahre, ab 35 Jahre

Ein Radiotest für alle ORF-Radios und Privatsender

Der Radiotest wird für alle österreichischen Radiostationen, also alle ORF-Radios und Privatsender, gemeinsam durchgeführt. Die Ergebnisse werden auf Basis der letzten 12 Monate ausgewiesen. Die Basis der nun vorliegenden Erhebung bilden also die Daten des Radiotest von Jänner bis Dezember 2018. Es fließen darin Daten ein, die aus der Zusammenarbeit der Institute „GfK Austria“ (Befragung) und „Ankordata“ (Auswertung) stammen.

Die Radionutzung wird nach Tagesreichweite und Marktanteil ausgewiesen. Der Marktanteil gibt den Anteil eines bestimmten Programms an der Radionutzungszeit insgesamt an. Die Tagesreichweite definiert, wie viele Leute das jeweilige Programm während eines Tages mindestens eine Viertelstunde eingeschaltet haben.

*) Alle Zahlen beziehen sich auf den Wochendurchschnitt, also von Montag bis Sonntag.

Der Radiotest

Was ist eine Tagesreichweite - und wie unterscheidet sie sich vom Marktanteil eines Radiosenders? Unser kurzes Erklärvideo erläutert die wichtigsten Fragen zum GfK-Radiotest.

Wie kommt der Radiotest zustande? Welche Informationen und Kategorien sind von Bedeutung? In diesem Video wird erklärt, auf welchen Grundlagen der Radiotest entsteht.