ORF Vorarlberg blickt auf erfreuliches Jahr zurück

Der ORF Vorarlberg blickt auf ein äußerst erfreuliches Jahr 2018 zurück. Zum Jahreswechsel steht das Unternehmen auf einem sehr soliden Fundament und darf sich sowohl in Hinsicht auf die Quoten als auch die Finanzen über eine ausgezeichnete Jahresbilanz freuen.

ORF Vorarlberg

Der ORF Vorarlberg startet erfolgreich ins Jahr 2019
Top-Werte nach Analyse der Jahresergebnisse 2018

„Vorarlberg heute“ erfolgreichste tägliche Sendung des ORF

Im Fernsehen ist und bleibt der ORF Vorarlberg unschlagbar: „Vorarlberg heute“ kann sich zum 30-jährigen Bestehen von 63 Prozent Jahresdurchschnitts-Marktanteil im Jahr 2017 auf 64 Prozent im Jahr 2018 steigern. Von allen „Bundesland heute“-Sendungen österreichweit liegt „Vorarlberg heute“ damit auf Platz eins. Werktags (Montag bis Freitag) sind die Werte sogar noch höher (66 Prozent Marktanteil versus 65 Prozent im Vorjahr). Rund zwei von drei Personen, die um 19.00 Uhr in Vorarlberg fernsehen, schauen „Vorarlberg heute“. Somit ist „Vorarlberg heute“ in seiner regionalen Zielgruppe die erfolgreichste regelmäßige ORF-Sendung.

VHEUTE Redesign Moderatoren

ORF

Die Vorarlberg heute-Moderatoren

In der ersten Woche des Jahres 2019 konnte „Vorarlberg heute“ an mehreren Tagen jeweils pro Abend über 100.000 Zuseherinnen und Zuseher um 19.00 Uhr allein in Vorarlberg erreichen.

Sehr positiv gestaltet sich die Entwicklung des 2018 neu überarbeiteten „Vorarlberg Wetter“. Beim Marktanteil kann die Sendung im Vergleich zu 2017 um drei, werktags (Montag bis Freitag) sogar um vier Prozentpunkte zulegen.

Im Bereich „Video on Demand“ zeigt die Erfolgskurve des ORF Vorarlberg ebenfalls aufwärts. Jene Personen, die „Vorarlberg heute“, das „Vorarlberg-Wetter“, die Liveübertragungen oder „VHEUTE KOMPAKT“ online ansehen, sind in den oben genannten Erfolgswerten nicht mitgerechnet: Über die ORF-TVthek konnte der ORF Vorarlberg einen Zuwachs von über zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen.

Radiotest Statement ORF Vorarlberg Landesfunkhaus

ORF

vorarlberg.ORF.at mit weiteren Zuwächsen

Der Onlineauftritt des ORF Vorarlberg hat im Jahr 2018 eine Profilschärfung erfahren. Damit verzeichnet die Seite „vorarlberg.ORF.at“ ein Plus von fast sechs Prozent auf insgesamt 36,8 Millionen Klicks – das bedeutet im vierten aufeinanderfolgenden Jahr einen historischen Höchstwert.

Die Social-Media-Angebote entwickeln sich zudem positiv: Auf Facebook hat ORF Vorarlberg rund 19.000 Fans, der Zuwachs im Jahr 2018 beträgt über 14 Prozent. Das erfolgreichste Posting erreichte im Dezember 1,2 Millionen Menschen (über 40.000 Reaktionen, über 150.000 Interaktionen). Seit letztem Jahr neu ist der ORF Vorarlberg nun auf Twitter (@ORFVBG) und auf Instagram (vorarlberg_heute sowie radio_vorarlberg) vertreten.

ORF Radio Vorarlberg: Nummer eins

Überaus erfolgreich hat sich ORF Radio Vorarlberg im Jahr 2018 behauptet. Laut zuletzt veröffentlichtem Radiotest ist es das reichweitenstärkste, meistgehörte und damit beliebteste Radioprogramm in Vorarlberg. Der Sender erreicht täglich allein in Vorarlberg rund 100.000 Hörerinnen und Hörer. Bei der Kernzielgruppe der über 35-Jährigen in Vorarlberg entfallen von 100 gehörten Radiominuten 40 allein auf ORF Radio Vorarlberg. Mit diesen 40 Prozent Marktanteil liegt das regionale Radioprogramm des ORF mehr als doppelt so hoch wie jener aller inländischen Privatradios in Vorarlberg zusammen. Zudem erreicht ORF Radio Vorarlberg in seiner Kernzielgruppe mehr als dreimal so viele Hörerinnen und Hörer in Vorarlberg wie alle ausländischen Sender gemeinsam.

Auch im Bereich der Web-Radionutzung sprechen die Zahlen für sich: Top-Tag im Jahr 2018 war Dienstag, der 27. November, mit 12.111 Sessions (eine Session ist eine technisch gültige Livestream-Verbindung, die zumindest eine Minute dauert und nicht länger als 15 Sekunden unterbrochen wird). ORF Radio Vorarlberg wird über Webradio durchschnittlich 1 Stunde und 35 Minuten gehört – ein Spitzenwert, den kein anderes ORF-Radio (regional wie national) erreicht.

Markus Klement

Markus Gmeiner

Landesdirektor Markus Klement

Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg: „Es ist eine große Freude für das gesamte Team des ORF Vorarlberg, dass unser Einsatz im vergangenen Jahr mit so herausragenden Seher-, Hörer- und Nutzerzahlen belohnt wird. Insbesondere die Zuwächse im digitalen Bereich zeigen uns, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind.“

Gerd Endrich, Zentraler Chefredakteur ORF Vorarlberg: „Mit seiner multimedialen Ausrichtung in Fernsehen, Radio und Online ist der ORF Vorarlberg ein kompetenter und zuverlässiger regionaler Anbieter von Information, Unterhaltung, Sport und Kultur und steht für hochwertiges öffentlich-rechtliches Programm. Die Topwerte für 2018 sind Ansporn für uns, auch heuer wieder unser Bestes zu geben.“