Kunst im Funkhaus: „BERGE: was sonst …"

In der Reihe „Kunst im Funkhaus" ist noch bis 24. Februar die Ausstellung „BERGE: was sonst …" im ORF-Funkhaus in Dornbirn zu sehen. 14 internationale Künstlerinnen und Künstler thematisieren die Bergwelt in ihren unterschiedlichsten Wahrnehmungsformen.

Kunst im Funkhaus

Seit 1988 finden im Foyer des ORF-Landesfunkhauses Ausstellungen statt. Walter Fink, der ehemalige ORF-Vorarlberg-Kulturchef, hat bis 2010 Vorarlberger Künstler eingeladen, ihre Ausstellungen zu präsentieren. Zwischen 2010 und 2017 kuratierte Kulturredakteurin Carina Jielg das Format. Seit 2017 nimmt sich Harald Gfader dieser wichtigen Aufgabe an.

Mit dieser Ausstellung präsentiert die Galerie Vayhinger aus Singen/Hohentwiel im ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg eine spannende Auswahl von unterschiedlichsten Werken zum Thema Berge. Seit drei Jahrzehnten rückt die Galerie Vayhinger Kunstprojekte und Ausstellungen – wohlaufbereitet auch im Sinne der klassischen künstlerischen Salons – in den Fokus, es besteht eine langjährige aktive Verbindung zu Vorarlbergs Kunstszene. In ihren Positionen reagiert die Galerie auf die sich gesellschaftlich veränderten Perspektiven des Blickes und leistet damit ein aktives Bekenntnis zu künstlerischer Differenzierung, Freiheit und Vielfalt. Die Ausstellungen der Galerie Vayhinger haben stets ein starkes Thema als einenden Mittelpunkt.

Bilder von der Vernissage im Oktober

Mit einfühlendem Gespür für „BERGE: was sonst“ sind im ORF-Landesfunkhaus 14 künstlerische Positionen zu sehen:

Malerei
Franz Blaas (A)
Norbert Fleischmann (A)
Jan Peter Tripp (D/F)
Anne-Sophie Tschiegg (F)
Antonio Zecca (I/D)
Xianwei Zhu (CHN/D)

Fotografie
Markus Brenner (D)
Esther Kokmeijer (NL)
Dierk Maass (CH)
Florian Schwarz (D)

Konzept
Thomas A. Clark (UK)
Hamish Fulton (UK)
Wilhelm Kreimeyer (A)
Gerhard Richter | Sigmar Polke (D)

Die Ausstellung „BERGE: was sonst …“ wird kuratiert von Harald Gfader in Zusammenarbeit mit der Galerie Vayhinger aus Singen. Sie ist noch bis 24. Februar 2019 im ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg in Dornbirn zu sehen.