„Guten Morgen Österreich“ mit neuer Moderatorin Inés Mäser

Eine neue Moderatorin begleitet die seit dieser Woche durch die ORF-Frühsendung „Guten Morgen Österreich“: Inés Mäser ist neben Lukas Schweighofer in den Vorarlberg-Wochen zu sehen sein.

Christiane Schwald-Pösel verabschiedet sich in die Babypause. Den Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern ist Inés Mäser bereits als Radiomoderatorin im Programm von ORF Radio Vorarlberg bekannt sowie durch ihre Gartenrubrik „Gut gepflanzt“ in der TV-Sendung „Vorarlberg heute“. Nun ist die Dornbirnerin erstmals im nationalen Fernsehen zu sehen.

Guten Morgen Österreich

ORF

Ab 10. Dezember wieder im Land

Ab Montag, dem 10. Dezember, ist das mobile Sendestudio des ORF wieder in Vorarlberg unterwegs. Inés Mäser und Lukas Schweighofer melden sich werktäglich in „Guten Morgen Österreich“ ab 6.30 Uhr in ORF 2, Nina Kraft begleitet die Zuseherinnen und Zuseher zusätzlich in „Daheim in Österreich“ um 17.30 Uhr in ORF 2 in den Feierabend.

Diese ORF-Tour-Woche hält nicht nur eine neue Moderatorin, sondern auch viele interessante Gäste bereit, u.a. Schauspieler Stefan Pohl, die amtierende Miss Austria Izabela Ion, Sänger und Komponist Markus Nigsch („Marque“), Schriftsteller Raoul Schrott, Schauspielerin Laura Bilgeri, Model Gabriela Rickli-Gerster, Künstler Roland Haas, Foodbloggerin Eva Fischer, Altbischof Erwin Kräutler sowie die Snowboarder Luca und Alessandro Hämmerle.

Außerdem gibt es wieder anregende Fitnesstipps, tolle Buchempfehlungen, Interessantes zum Thema Dialekt und natürlich viel Wissenswertes rund um das Montafon und Vorarlberg.

Vorarlberger Moderatorin: Inés Mäser

Die 1983 geborene Dornbirnerin Inés Mäser studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien. Ein sechsmonatiges Praktikum beim ORF Vorarlberg hatte davor schon die Liebe zu den Medien in ihr geweckt. Nach dem Studium folgten lehrreiche Jahre bei Concorde Production in Wien, wo sie das TV-Produktionshandwerk erlernte. 2012 kam sie zum ORF Vorarlberg. Hier hat Inés Mäser von Anfang an trimedial – also im Radio, TV und online – gearbeitet. Anfangs vorrangig in den Nachrichten tätig, wechselte sie 2015 in die Unterhaltung, wo sie bald eigenständig moderierte.

Das Gesicht ist den „Vorarlberg heute“-Seherinnen und -Sehern schon länger bekannt: Seit 2014 verantwortet sie die Gartenrubrik „Gut gepflanzt“, seit 2015 steht sie dort vor der Kamera. Inés Mäser liebt die Bewegung in der freien Natur – vom Mountainbiken übers Wandern und Reiten bis hin zum Paragleiten. Mit „Guten Morgen Österreich“ gelingt Inés Mäser nun der Sprung ins nationale Fernsehen.

Live mit dabei sein!

Wer neugierig ist und dem ORF-Team beim Livefernsehen über die Schulter schauen möchte, ist herzlich eingeladen, zwischen 6.30 und 9.30 Uhr sowie zwischen 17.30 und 18.30 Uhr vorbeizukommen. Das mobile Sendestudio wird von einem Foodtruck begleitet, der nicht nur fürs leibliche Wohl, sondern auch – via großem TV-Bildschirm – für das Live-TV-Erlebnis sorgt.

  • MO, 10.12. Bartholomäberg, Panoramastraße 4 (Parkplatz bei der Kirche)
  • DI, 11.12. Silbertal, Dorfstraße 11 (beim Hotel Hirschen)
  • MI, 12.12. Gaschurn, Dorfstraße 4 (bei der Kirche)
  • DO, 13.12. Vandans, Franz-Blitschnau-Weg 7 (beim Gemeindeamt)
  • FR, 14.12. Schruns

Der Tourplan

Montag, 10. Dezember
• „Guten Morgen Österreich“ aus Bartholomäberg
• „Daheim in Österreich“ aus Silbertal

Dienstag, 11. Dezember
• „Guten Morgen Österreich“ aus Silbertal
• „Daheim in Österreich“ aus Gaschurn

Mittwoch, 12. Dezember
• „Guten Morgen Österreich“ aus Gaschurn
• „Daheim in Österreich“ aus Vandans

Donnerstag, 13. Dezember
• „Guten Morgen Österreich“ aus Vandans
• „Daheim in Österreich“ aus Schruns

Freitag, 14. Dezember
• „Guten Morgen Österreich“ und „Daheim in Österreich“ aus Schruns

Inhalte und Gäste

Montag, 10. Dezember

„Guten Morgen Österreich“ aus Bartholomäberg
Anlässlich des „Tags der Menschenrechte“, der jährlich am 10. Dezember begangen wird, sind Magdalena Holztrattner (Leiterin katholische Sozialakademie Wien) und Katharina Lenz (Sprecherin der Plattform für Menschenrechte Vorarlberg) zu Gast in der Sendung „Guten Morgen Österreich“. Krippenbauerin Marlies Kuster erzählt Spannendes zum Thema Weihnachtskrippen und bringt auch besondere Ansichtsexemplare mit. „Fit in den Tag“ starten die Zuseherinnen und Zuseher mit Fitness-Weltmeister Bernd Österle. Für die musikalische Begleitung sorgt die Montafoner Band „Barfuaß i da Söck“.

„Daheim in Österreich“ aus Silbertal
Zu Gast ist Erwin Kräutler, in Koblach geborener Altbischof der brasilianischen Diözese Xingu, der unermüdlich für die Menschenrechte der Amazonas-Indios und die Erhaltung des tropischen Regenwaldes im Amazonas-Gebiet im Einsatz ist und dafür bereits mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet worden ist. Kunsttischler Markus Juen erläutert die Besonderheiten des sogenannten „Montafonertischs“ und Schriftsteller Raoul Schrott spricht darüber, was er auf seinen Weltreisen alles erlebt hat.

Dienstag, 11. Dezember

„Guten Morgen Österreich“ aus Silbertal
Um das richtige Benehmen auf Weihnachtsfeiern geht es an diesem Morgen. Zu Gast ist Juanita Hieble-Tomio, Inhaberin der Tanzschule Hieble und der „Knigge-Akademie“. Der Schauspieler Stefan Pohl ist gerade mitten im Dreh des neuen ORF-Landkrimi aus Vorarlberg, der 2019 zu sehen sein wird. In „Guten Morgen Österreich“ erzählt er von den spannenden Dreharbeiten u.a. mit Karl Markovics, Sunnyi Melles und Laura Bilgeri (die auch am Donnerstag, 13. Dezember, in „Daheim in Österreich“ ist). Flötenspieler Adolf Zudrell gibt sein Können und sein historisches Wissen zum Montafon zum Besten und die Trachtenexpertinnen Elisabeth Weiskopf und Ulrike Bitschnau präsentieren die Besonderheiten der Montafonertracht. Passend dazu gibt es traditionelle Klänge der „Hausmusik Kraft“.

„Daheim in Österreich“ aus Gaschurn
Joe Egle ist nicht nur Altpfarrer von Gaschurn, sondern auch ein bekannter Schnapsbrenner. Der „Schnapspfarrer“, wie er im Montafon liebevoll genannt wird, ist am Dienstagabend in der Sendung zu Gast. Fernsehkoch Mike Pansi, der mit der österreichischen Koch-Nationalmannschaft kürzlich den Weltmeistertitel holte, präsentiert leicht nachzumachende Gerichte. Rechtsanwalt Martin Ulmer klärt auf, welche Tücken beim Weihnachtseinkauf zu beachten sind. Und ebenfalls zu Gast ist Gabriela Rickli-Gerster – mit 64 Jahren ist sie ein international gefragtes Model.

Mittwoch, 12. Dezember

„Guten Morgen Österreich“ aus Gaschurn
Zum Tagesthema „Wintersport-Tourismus“ sind Hotelier Markus Felbermayer und Touristiker Peter Marko zu Gast in der Sendung. Der frisch gebackene Staatsmeister im Snowboard-Cross Luca Hämmerle spricht über seine Zukunftsvisionen. Brotback-Expertin Sabine Wittwer hat mit ihrem „Backhaus Bofa“ den Nerv der Zeit getroffen, ihre Brotbackkurse sind heiß begehrt. In der Sendung gibt sie Einblick in ihre Arbeit und Leidenschaft – das Brotbacken. Für den musikalischen Schwung an diesem Morgen sorgt Musiker Christian Torchiani.

„Daheim in Österreich“ aus Vandans
Künstler Roland Haas erzählt in der Sendung von seinem Kunstprojekt „SilvrettAtelier“, bei dem er gemeinsam mit anderen Kreativen Kunst auf 2.000 Metern Seehöhe erschafft. Tipps, wie man sich auf eine Skitour richtig vorbereitet, gibt der Berg- und Skiführer Lukas Kühlechner. Die österreichweit bekannte Foodbloggerin Eva Fischer veranschaulicht, wie man mit einfachen Mitteln köstliche Gerichte auf den Teller zaubern kann.

Donnerstag, 13. Dezember

„Guten Morgen Österreich“ aus Vandans
In Vandans ist der Verein „Tischlein deck Dich“ ansässig, eine private Hilfsorganisation auf ehrenamtlicher Basis, die bedürftige Menschen unentgeltlich mit Lebensmitteln unterstützt. Obmann und Gründer Elmar Stüttler ist zu Gast in „Guten Morgen Österreich“. Über die Besonderheiten des Montafoner Dialekts spricht Dialektexperte Franz Rüdisser. Beatrice Pfeifer erzählt aus ihrem spannenden Leben als Restauratorin für Metallkunstwerke. Wie es ihr bei der „Miss World“-Wahl in China ergangen ist, darüber gibt die amtierende Miss Austria, Izabela Ion aus Lauterach, Auskunft. Die Musik kommt an diesem Morgen von Elmar Walser & Band.

„Daheim in Österreich“ aus Schruns
Fernsehkoch Jens Schönegge gibt Tipps für allerfeinste kulinarische Schmankerl, die jeder leicht nachkochen kann. Außerdem ist Schauspielerin Laura Bilgeri zu Gast in der Sendung. Die 20-jährige Vorarlbergerin lebt seit vier Jahren in Los Angeles und hat als weibliche Hauptrolle im Science-Fiction-Thriller „The Recall“ neben Schauspieler Wesley Snipes auf sich aufmerksam gemacht. Sie steht auch für die US-amerikanische TV-Serie „iZombie“ vor der Kamera und dreht derzeit den ORF-Landkrimi „Das letzte Problem“ in Vorarlberg.

Freitag, 14. Dezember

„Guten Morgen Österreich“ aus Schruns
Um die Organisation „Geben für Leben“, die Leukämiepatienten durch Stammzellenspenden hilft, geht es am 14. Dezember morgens in „Guten Morgen Österreich“, zu Gast ist Obfrau Susanne Marosch. Buchhändlerin Verena Brunner bringt das „Buch der Woche“ mit und gibt Lesetipps für die Weihnachtszeit. Star-Chirurg Dr. Christian Schenk ist in der Sendung ebenso zu Gast wie Musiker und Komponist Markus Nigsch.

„Daheim in Österreich“ aus Schruns
Worauf Hundehalter im Winter ganz besonders achten sollten, dazu gibt Tierarzt Wolfgang Studer in „Daheim in Österreich“ Auskunft. Snowboard-As Alessandro Hämmerle spricht über Faszination und Gefahr der Geschwindigkeit und über seine weiteren Karriereziele. Über die Welt der Stars und Sternchen gibt Society-Expertin Sandra Nemetschke Auskunft.