Das war Volksmusik im Dreiländereck

Musikalische Darbietungen aus Vorarlberg, Deutschland und der Schweiz gab es am Freitag bei der Veranstaltung „Volksmusik im Dreiländereck“ zu hören. Durch den Abend führte ORF-Moderatorin Martina Köberle.

Zum 12. Mal organisieren der ORF Vorarlberg, der Bayerische Rundfunk und das Schweizer Radio und Fernsehen mit der „SRF Musikwelle“ die beliebte Veranstaltung „Volksmusik im Dreiländereck“. Heuer war der ORF Vorarlberg Gastgeber und präsentierte sich mit der „Holzklang Musig“ und der Gruppe „D’Holdorstuodar“ mit Anton und Philipp Lingg. Die Kollegen aus Bayern stellten das „Kirchschlager Gitarrentrio“ vor und die Schweizer Gäste brachten die „Kapelle Alpsteebuebe“ mit.