Symbolfiguren Frau und Mann mit Gleichzeitszeichen
Shutterstock
Shutterstock
ORF Vorarlberg

Weltfrauenwoche im ORF Vorarlberg

Am 8. März 2024 ist Internationaler Weltfrauentag, an dem die Gleichberechtigung von Frauen im Fokus steht. Anlässlich dieses Tages beleuchtet der ORF Vorarlberg in einer Schwerpunktwoche vom 3. bis 9. März in allen seinen Medien unterschiedliche Perspektiven zu den gesellschaftlich wichtigen Themen Geschlechtergerechtigkeit und Diversität.

In Radio, TV, Online und Social Media gehen die Redakteurinnen und Redakteure des ORF Vorarlberg der Frage nach, wie Gesellschaft, Wirtschaft und Menschen von Chancengleichheit profitieren.

Diskussionsrunde in ORF Radio Vorarlberg

Im Radio-Diskussionsstudio wird unter der Leitung von ORF Vorarlberg-Redakteurin Pia Lenz erörtert, wieso es auch 2024 einen Frauentag braucht, ob Rollenbilder in Vorarlberg tatsächlich verstaubt sind, wie ein positives Zukunftsbild aussehen könnte und was eine diverse Sprache zur Gleichstellung beitragen kann. Die Diskussion wird am 8. März um 20.00 Uhr bei ORF Radio Vorarlberg übertragen und steht danach 30 Tage auf sound.ORF.at zur Verfügung.

Symbolfiguren Frau und Mann halten sich die Waage
AdobeStock

Frauenporträts und Gleichstellung in „Vorarlberg heute“

Das tägliche TV-Magazin „Vorarlberg heute“ (19.00 Uhr, ORF 2 V) porträtiert die Preisträgerin des Vorarlberger Frauenpreises, widmet sich den Karrieren von Politikerinnen in Vorarlberg, fragt, wie Klischee, Werbung und Geschlecht zusammenhängen, zeigt Beispiele erfolgreicher Unternehmerinnen in Vorarlberg und befragt die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger, wie sie zum Thema Gleichstellung stehen. Am 8. März, dem Weltfrauentag, moderieren Christiane Schwald-Pösel und Thomas Haschberger zu zweit „Vorarlberg heute“, um aufzuzeigen, dass Gleichstellung beide Geschlechter angeht.

Starke Frauen im Interview

In den „Ansichten“ in ORF Radio Vorarlberg spricht Moderatorin Ulli von Delft am 3. März um 11.00 Uhr mit der Sozialarbeiterin Brigitte Stadelmann, Leiterin des „amazoneZENTRUM“ in Bregenz über die Schwierigkeiten von Jugendlichen, die nicht in traditionelle Rollenbilder passen, und was die Gesellschaft für ein wohlwollendes Miteinander tun kann.

Am 4. März diskutiert Matthias Neustädter um 13.00 Uhr in „Neues bei Neustädter“ mit Gender-Expertin Sabine Juffinger, was im Bereich Gleichstellung schon alles erreicht wurde. Alle Hörerinnen und Hörer sind eingeladen, bei dieser Live-Sendung mitzureden.

Anette Raschner
Shourot/ORF
ORF-Redakteurin Anette Raschner hat die Regisseurin und Autorin Barbara Herold im Podcast „Gesprächskultur“ zu Gast

Regisseurin und Autorin Barbara Herold zu Gast

Die Regisseurin und Autorin Barbara Herold ist am 6. März in „Gesprächskultur“ um 20.00 Uhr bei ORF Radio Vorarlberg zu Gast und beleuchtet mit ORF-Kulturredakteurin Annette Raschner ihren feministischen Fokus und ihre kontinuierliche Auseinandersetzung mit geschlechtsspezifischen Themen. Die Sendung ist als Podcast sechs Monate lang unter sound.ORF.at/podcast/vbg nachzuhören.

Am 9. März ist in „Focus – Themen fürs Leben“ um 13.00 Uhr die Soziologin und Ökonomin Uta Meier-Gräwe zu Gast bei Georg Fabjan und spricht über Sorgearbeit und das Modell der „sorgenden Städte“.

Auch das weitere Programm von ORF Radio Vorarlberg stellt in dieser Schwerpunktwoche die unterschiedlichen Themen der Geschlechtergerechtigkeit in den Mittelpunkt und holt Frauen und ihre Geschichten vors Mikrofon.

Weltfrauenwoche total digital

Die Weltfrauenwoche findet im ORF Vorarlberg online auf vorarlberg.ORF.at statt. Hier gibt es Berichte und Informationen zum Nachlesen und Nachsehen. Unter anderem geht es um die Transparenz von Gehaltsunterschieden zwischen Männern und Frauen. Auf Instagram (orfvorarlberg) und Facebook (ORF Vorarlberg) werden in der Weltfrauenwoche die größten Mythen zu Geschlechterunterschieden auch in Social Media aufgeklärt.

Weltfrauenwoche im ORF Vorarlberg

Schwerpunktwoche von 3. bis 9. März 2024 in allen Medien des ORF Vorarlberg.

Thema, „das die ganze Gesellschaft angeht“

Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg: „Die Weltfrauenwoche im ORF Vorarlberg ist ein wichtiger Anlass, das Thema Gleichstellung der Geschlechter fokussiert zu beleuchten. Auch darüber hinaus arbeitet der ORF Vorarlberg stets daran, eine ausgewogene Berichterstattung zu gewährleisten, denn wir verstehen uns immer als ein ORF Vorarlberg für alle.“

Angelika Simma-Wallinger, Chefredakteurin ORF Vorarlberg: „Gleichstellung ist kein Frauenthema, sondern eines, das die ganze Gesellschaft angeht. Wir schauen in der Weltfrauenwoche Online, auf unseren Socials, im Radio und TV aus unterschiedlichen Perspektiven darauf, was mehr Gleichstellung für alle Menschen in Vorarlberg bedeuten kann – nicht nur für Frauen, sondern für alle.“