Schwerer Arbeitsunfall Ludesch
Bernd Hofmeister
Bernd Hofmeister
Chronik

Schwere Rückenverletzung nach Sturz auf Betonplatte

Auf einer Baustelle in Ludesch ist am Montagmittag ein schwerer Arbeitsunfall passiert. Zwei Männer stürzten rund drei Meter auf einen Betonboden hinunter. Einer der beiden verletzte sich dabei schwer am Rücken und musste mit dem Hubschrauber ins LKH Feldkirch gebracht werden, der andere zog sich leichte Kopfverletzungen zu.

Die beiden Männer im Alter von 35 und 45 Jahren waren am Montagmittag auf einer Baustelle in Ludesch mit diversen Arbeiten beschäftigt. Dabei standen die beiden Arbeiter laut Polizei in einer Höhe von rund 3 Meter auf ein Schalungsteil um sich ein Blick nach unten zu verschaffen. Als das Schalungsteil plötzlich nachgab, verloren die beiden Männer das Gleichgewicht und stürzten auf den darunter liegenden Betonboden.

Fotostrecke mit 9 Bildern

Schwerer Arbeitsunfall Ludesch
Bernd Hofmeister
Schwerer Arbeitsunfall Ludesch
Bernd Hofmeister
Schwerer Arbeitsunfall Ludesch
Bernd Hofmeister
Schwerer Arbeitsunfall Ludesch
Bernd Hofmeister
Schwerer Arbeitsunfall Ludesch
Bernd Hofmeister
Schwerer Arbeitsunfall Ludesch
Bernd Hofmeister
Schwerer Arbeitsunfall Ludesch
Bernd Hofmeister
Schwerer Arbeitsunfall Ludesch
Bernd Hofmeister
Schwerer Arbeitsunfall Ludesch
Bernd Hofmeister

Mit schwerer Rückenverletzung ins Krankenhaus geflogen

Der 35-Jährige zog sich dabei schwere Rückenverletzungen zu und wurde nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

Der 45-Jährige zog sich leichte Kopfverletzungen zu und wurde mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Bludenz verbracht.