Außenjalousie
Colourbox
Colourbox
Lifestyle

Tipps für ein kühles Zuhause ohne Klimaanlage

Wenn’s wieder so richtig heiß ist, ist eine kühle Wohnung ein absoluter Traum. Viele lüften am Morgen nochmal alles durch und lassen dann die Jalousien herunter. Andere schalten einfach die Klimaanlage an. Es gibt aber noch andere Möglichkeiten, die Wohnung kühl zu halten.

An so heißen Tagen wie diesen sehnen sich die meisten nach einem kühlen Plätzchen. Besonders im eigenen Zuhause ist man froh, wenn es kühl bleibt. Dies führt oft zum Kauf einer Kleinklimaanlage. Laut dem Vorarlberger Energieinstitut mag eine solche Kleinklimaanlage zwar günstig erscheinen, aber die Betriebskosten sind enorm. Außerdem verschwenden sie eine Unmenge an Energie.

Elektrogeräte ausschalten

Es gibt aber Tricks, wie die Wohnung oder das Haus auch ohne Klimaanlage kühl bleibt. Am besten Elektrogeräte, die sie nicht benutzen, ausschalten. Besonders Fernseher, Computer aber auch Ladegeräte und Lampen geben eine enorme Hitze ab, wenn sie eingeschalten sind. Deshalb ist es sinnvoll, diese Geräte nie unnötig laufen zu lassen. Auch Backöfen erhitzen den Raum schnell, weshalb es an solchen Tagen klug ist, anstelle des Ofens den Grill am Balkon oder Garten anzuwerfen oder sich lieber eine leichte Speise zuzubereiten.

Helle Jalousien halten Räume kühler

Rollos, Jalousien oder Vorhänge in hellen Farben reflektieren die Hitze nach draußen und halten somit die Räume automatisch kühler, also beim Sonnenschutz auf helle Farben setzen. Dabei spielt auch das Material eine bedeutende Rolle.

Pflanzen halten Räume von außen kühl

Große Laubbäume haben im Sommer viele Blätter und spenden so einen natürlichen Schatten. Wilder Wein oder Efeu an der Außenwand wirkt wie eine Art zweite Haut und bewirkt, dass sich das Gebäude nicht allzu stark aufheizt.

Fensterfolien als gute Alternative

Fensterfolien, die direkt auf das Fenster aufgeklebt werden, sind eine gute Alternative oder Ergänzung zu Jalousien. Der Vorteil an der ganzen Sache ist, dass sie Sonnenstrahlen abweisen und den Raum nicht komplett verdunkeln. Der Nachteil ist, dass sie die Fenster schon ziemlich gut abdunkeln, weshalb sie eventuell nicht für alle Räume geeignet sind.