Sessellift
Pixabay
Pixabay
Chronik

Unverletzt: Sechsjähriger von Sessellift gestürzt

Großes Glück hatte ein sechsjähriger Bub am Samstagnachmittag, als er aus dem Sessellift rutschte und rund vier Meter auf die darunterliegende Piste stürzte. Er überstand den Sturz völlig unverletzt, wurde zur Sicherheit aber ins LKH Feldkirch gebracht. In Mittelberg verletzte sich hingegen ein Skifahrer nach einem Zusammenstoß schwer.

Kurz nach 14.00 Uhr stürzte der 6-jährige Bub im Skigebiet Gargellen aus dem Sessellift auf die circa vier Meter darunterliegende Piste. Der Bub war zuvor mit seinem Vater, seinem Großvater sowie seinem Bruder beim 4er-Sessellift „Gargellner Köpfe“ normal in den Lift eingestiegen. Knapp 30 Meter nach Verlassen der Talstation rutschte der Bub beim Versuch den Sicherungsbügel des Sesselliftes zu schließen vom Sitz und stützte rund vier Meter ab.

Der Bub wurde nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Feldkirch verbracht. Dort konnten keinerlei Verletzungen festgestellt werden. Der Bub blieb bei dem Sturz unverletzt.

Schwer verletzt nach Skiunfall in Mittelberg

Schwer verletzt hat sich ein 45-jähriger Skifahrer bei einem Skiunfall in Mittelberg. Der Mann war gegen 15.20 Uhr auf der Abfahrt „Schäfalpe“ unterwegs und wurde von einer 39-jährigen Skifahrerin von hinten gerammt. Der Mann kam durch die Kollision zu Sturz, verletzte sich dabei schwer und musste vom Notarzthubschrauber in das Krankenhaus nach Immenstadt (D) geflogen werden. Die 39-jährige Skifahrerin wird wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.