Dornbirn  am 4.11.2021  WKV Wirtschaftskammer fuer Vorarlberg, Lehrlingsmesse in der Messehalle, Ausstellung Berufe Information Jugendliche Ausbildung,
Mathis Fotografie
Mathis Fotografie
Bildung

Ausbildungsmesse „i“ zeigt Perspektiven

Am Donnerstag wurde in Dornbirn die Ausbildungsmesse „i“ eröffnet, auf der fast 100 Berufe und Schultypen vorgestellt werden. Drei Tage lang können sich Schülerinnen und Schüler sowie Eltern, aber auch Berufsumsteiger über die verschiedensten Ausbildungsmöglichkeiten informieren.

Tausende Schüler und Betreuer haben schon am ersten Tag für Leben in den Gängen der Messehallen gesorgt. Die Besucherinnen und Besucher konnten sich nicht nur informieren, sondern auch selbst Hand anlegen und verkosten. Die Ausbilungsmesse „i“ bietet so hautnah die Möglichkeit, die verschiedensten Berufe unter die Lupe zu nehmen.

Der Eintritt in die Ausbildungsmesse „i“ ist gratis. Sie endet am Samstag um 15.00 Uhr.

„Es werden hier fast 100 Berufe ausgestellt", so Wirtschaftslandesrat Marco Tittler (ÖVP): Wenn man durch die Hallen geht, sieht man, dass die Jugendlichen mit einer extremen Begeisterung dabei sind. Aber auch die Firmen sind mit Begeisterung dabei und können den Jugendlichen aufzeigen, welche Berufe es gibt.“

Fotostrecke mit 14 Bildern

Dornbirn  am 4.11.2021  WKV Wirtschaftskammer fuer Vorarlberg, Lehrlingsmesse in der Messehalle, Ausstellung Berufe Information Jugendliche Ausbildung,
Mathis Fotografie
Dornbirn  am 4.11.2021  WKV Wirtschaftskammer fuer Vorarlberg, Lehrlingsmesse in der Messehalle, Ausstellung Berufe Information Jugendliche Ausbildung,
Mathis Fotografie
Dornbirn  am 4.11.2021  WKV Wirtschaftskammer fuer Vorarlberg, Lehrlingsmesse in der Messehalle, Ausstellung Berufe Information Jugendliche Ausbildung,
Mathis Fotografie
Dornbirn  am 4.11.2021  WKV Wirtschaftskammer fuer Vorarlberg, Lehrlingsmesse in der Messehalle, Ausstellung Berufe Information Jugendliche Ausbildung,
Mathis Fotografie
Dornbirn  am 4.11.2021  WKV Wirtschaftskammer fuer Vorarlberg, Lehrlingsmesse in der Messehalle, Ausstellung Berufe Information Jugendliche Ausbildung,
Mathis Fotografie
Dornbirn  am 4.11.2021  WKV Wirtschaftskammer fuer Vorarlberg, Lehrlingsmesse in der Messehalle, Ausstellung Berufe Information Jugendliche Ausbildung,
Mathis Fotografie
Dornbirn  am 4.11.2021  WKV Wirtschaftskammer fuer Vorarlberg, Lehrlingsmesse in der Messehalle, Ausstellung Berufe Information Jugendliche Ausbildung,
Mathis Fotografie
Dornbirn  am 4.11.2021  WKV Wirtschaftskammer fuer Vorarlberg, Lehrlingsmesse in der Messehalle, Ausstellung Berufe Information Jugendliche Ausbildung,
Mathis Fotografie
Dornbirn  am 4.11.2021  WKV Wirtschaftskammer fuer Vorarlberg, Lehrlingsmesse in der Messehalle, Ausstellung Berufe Information Jugendliche Ausbildung,
Mathis Fotografie
Dornbirn  am 4.11.2021  WKV Wirtschaftskammer fuer Vorarlberg, Lehrlingsmesse in der Messehalle, Ausstellung Berufe Information Jugendliche Ausbildung,
Mathis Fotografie
Dornbirn  am 4.11.2021  WKV Wirtschaftskammer fuer Vorarlberg, Lehrlingsmesse in der Messehalle, Ausstellung Berufe Information Jugendliche Ausbildung,
Mathis Fotografie
Dornbirn  am 4.11.2021  WKV Wirtschaftskammer fuer Vorarlberg, Lehrlingsmesse in der Messehalle, Ausstellung Berufe Information Jugendliche Ausbildung,
Mathis Fotografie
Dornbirn  am 4.11.2021  WKV Wirtschaftskammer fuer Vorarlberg, Lehrlingsmesse in der Messehalle, Ausstellung Berufe Information Jugendliche Ausbildung,
Mathis Fotografie
Dornbirn  am 4.11.2021  WKV Wirtschaftskammer fuer Vorarlberg, Lehrlingsmesse in der Messehalle, Ausstellung Berufe Information Jugendliche Ausbildung,
Mathis Fotografie

Mit Nachwuchs in Kontakt treten

Schulen wie die Tourismusschule GASCHT und kleine Handwerksbetriebe nutzen die Plattform, um mit geeignetem Nachwuchs in Kontakt zu kommen. Es ist eine Chance, um mit den großen Lehrbetrieben mithalten zu können. Die Kleinen haben einen großen Vorteil, so Manfred Baldauf, Innungsmeister-Stellvertreter der Dachdecker und Spengler: „Bei uns ist der persönliche Kontakt zu den Lehrlingen gegeben. Bei großen Lehrlingswerkstätten wird das zwar professioneller gemacht, aber bei uns bekommt ein Lehrling eine genauere Betreuung.“

Lehrberufe setzen sich in Szene

Manche Lehrberufe tun sich leichter, Lehrlinge zu finden – andere sind weniger bekannt und nutzten die drei Messetage, um sich perfekt in Szene zu setzen. „Wir versuchen, junge Leute anzusprechen – mit jungen Leuten, die unser Berufsbild in interessanter Weise kommunizieren“, so Gerald Hosp, Innungsmeister der Metzger.

Ausbildungsmesse „i“ informiert Berufseinsteiger

In den Hallen der Dornbirner Messe können sich seit Donnerstag Schüler, Berufsumsteiger und Eltern über Ausbilungsmöglichkeiten im Land informieren. Fast 100 Berufe und Schultypen präsentieren sich bei der Ausbildungs-Messe „i“ mit Infoständen.

Hohes Interesse bei den Jungen

6.500 Schüler und Schülerinnen haben sich im Vorfeld für einen Messebesuch angemeldet – und kommen vor Ort auf den Geschmack, einen Beruf auszuprobieren. Geboten wird fast alles, was man lernen kann. Die Leitbetriebe der Metallindustrie haben sich z.B. mit den HTL-Schulen des Landes unter der Plattform Technikland zusammengeschlossen. In einem speziellen D-Truck gibt es Einblicke in die digitalen Zukunfts-Berufe.

Programm für Eltern

Am Samstag werden für Eltern spezielle Programmangebote präsentiert, so Hans-Peter Metzler, Präsident der Wirtschaftskammer Vorarlberg: „Die Eltern müssen auch erkennen, dass die duale Ausbildung, aber auch eine berufliche Ausbildung eine Riesenchance ist für ihre Kinder, ein gutes Leben zu führen und eine Zukunft zu haben – bis hin zur Selbständigkeit. Dieses Image müssen wir aufbauen und da hilft uns diese Messe extrem.“