Skimanufaktur
Skimanufaktur
Skimanufaktur
Lifestyle

Große Nachfrage: Den eigenen Ski bauen

Eine Vorarlberger Skimanufaktur bietet Workshops an, in denen sich Wintersportfans den eigenen Ski bauen können. Das Do-ityourself-Konzept laufe sehr gut, es gebe kaum noch Plätze, sagen die Brüder Marcel und Patrick Eberle aus Buch.

In der Skimanufaktur in Buch ist jeder Ski ein Einzelstück. Aber die Firma geht noch einen Schritt weiter: Wer eine ganz besondere Bindung zu seinem Ski haben will, kann ihn sogar selberbauen. In einem fünftägigen Abend-Workshop innerhalb einer Woche oder kompakt an einem Wochenende ist es möglich, sich den eigenen Ski zu gestalten. Gebaut werden kann alles, sagen die Brüder Eberle. Egal ob All-Mountain-Ski, Touren-Ski, Free-Rider oder Racing-Ski. Kostenpunkt: 990 Euro.

Fotostrecke mit 5 Bildern

Die Brüder Patrick (li.) und Marcel (re.) Eberle von der Skimanufaktur Buch
skimanufaktur.at
Die Brüder Patrick (li.) und Marcel (re.) Eberle von der Skimanufaktur Buch
Selbstgemachte Skier in der Skimanufaktur
skimanufaktur.at
Die Materialien für die Skier sind mehrheitlich aus Vorarlberg
Selbstgemachte Skier in der Skimanufaktur
skimanufaktur.at
Die Skimanufaktur erfreut sich hoher Nachfrage, die Kurse sind bis auf Restplätze ausgebucht
Selbstgemachte Skier in der Skimanufaktur
skimanufaktur.at
Selbstgemachte Skier boomen, so die Brüder Eberle
Selbstgemachte Skier in der Skimanufaktur
skimanufaktur.at
Die Skier haben ein aufwändiges Holzfurnier

Do-it-yourself-Ski boomt

Trotz verdoppeltem Angebot sind die seit zwei Jahren angebotenen Kurse bis auf wenige Restplätze ausgebucht. Der Do-it-yourself-Ski boomt, so die Eberle-Brüder. Die Manufaktur befindet sich im ehemaligen Gasthaus Schneiderkopf, das die Großeltern der beiden Brüder geführt haben.

Sendungshinweis: „Radio Vorarlberg“, 14. September 2021

Aufsehenerregend ist vor allem auch das Design der Ski: Sie haben einen Holzkern, Carbon-Aufbau und ein Holz-Furnier als Abschluss. Soweit möglich kommen alle Materialien (Kern und Kanten) aus der Region, der Rest aus Europa. Zu ca. 65 Prozent sind diese Selfmade-Ski also Vorarlberger.