Menschen verbinden ihre Hände und unterstützen sich gegenseitig
Public Domain
Public Domain
Leute

Große Nachfrage bei Selbsthilfegruppen

Nach monatelanger Zwangspause dürfen Selbsthilfegruppen wieder Treffen veranstalten. Österreichweit nehmen 250.000 Menschen an rund 1.700 solcher Gruppen teil. Auch in Vorarlberg erleben die Selbsthilfegruppen momentan einen regelrechten Boom.

Die Einsamkeit hat vielen Menschen gerade in den Lockdowns zu schaffen gemacht. Jetzt sind sie hungrig danach, sich wieder mit Gleichgesinnten treffen zu können, sagt Nikolas Burtscher, Leiter der Selbsthilfe in Vorarlberg. Neu gegründet worden sind zum Beispiel eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Kopfweh oder für Menschen mit Asperger-Syndrom.

Ungefähr 100 Selbsthilfegruppen in Vorarlberg

Für Menschen, die besonders an ihrer Einsamkeit leiden, gibt es im Land eine neue Selbsthilfegruppe, den Treffpunkt Gemeinsam. Der kommt jeden zweiten Mittwoch im Monat in Dornbirn zusammen. Eine Gruppe für die Long-Covid-Betroffenen gibt es zwar aktuell noch nicht in Vorarlberg, das könne sich aber noch ändern.

Insgesamt gibt es in Vorarlberg ungefähr 100 Selbsthilfegruppen für Menschen mit den unterschiedlichsten Bedürfnissen.