ORF Vorarlberg

„Sound@V“: Die Gewinner stehen fest

Die Gewinner des Musik-Awards „Sound@V“ stehen fest. Bei prächtigem Open-Air-Wetter und grandioser Festival-Stimmung ging am Freitagabend in Feldkirch die Verleihung des „Sound@V“ 2021 vom ORF Vorarlberg über die Poolbar-Bühne.

Hearts Hearts, Peter the Human Boy, Rosi Spezial, Mercedes Scheible, Mona Ida und Cheyenne Alice haben dabei die Trophäen und das sensationelle Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro plus 5.000 Euro on Top (presented by AKM/aume) abgeräumt.

Fotostrecke mit 20 Bildern

Mona ida
Maurice Shourot
Mona Ida erhält den „Sound@V“-Award für Mundart
Die Jury
Maurice Shourot
Die Expertenrunde mit der Schweizer Pop-Sängerin Stefanie Heinzmann, der Musik-Journalistin Amira Ben Saoud, Leyya-Frontfrau Sophie Lindinger, Musik-Produzent Lukas Hillebrand sowie dem deutschen Konzertveranstalter und Musikmanager Till Hofmann
Publikum
Maurice Shourot
Herwig Bauer (Poolbar), ORF-Landesdirektor Markus Klement, Landeshauptmann Markus Wallner, Hans-Peter Metzler (Präsident Bregenzer Festspiele) mit Begleitung
Alle Gewinner auf eine Blick
Maurice Shourot
Alle Gewinner auf einen Blick
Publikum
Maurice Shourot
Festival-Stimmung pur
Publikum
Maurice Shourot
Regina Tschann (Büroleiterin Landeshauptmann), Florian Themeßl-Huber (Leiter Landespressestelle) und Christoph Thoma (Kultursprecher und Landtagsabgeordneter ÖVP)
 Peter the Human Boy und Moderator Dominic Dapré
Maurice Shourot
Kategorie Alternative/Singer-Songwriter: Gewinner „Peter the Human Boy“ mit ORF-Moderator Dominic Dapré
Singer-Songwriter-Preisträger „Peter the Human Boy“
Maurice Shourot
Alternative/Singer-Songwriter-Preisträger „Peter the Human Boy“
Am Freitag wird im „Alten Hallenbad“ im Rahmen des „poolbar-Festivals“ in Feldkirch zum zweiten Mal der „Sound@V“, der große ORF Vorarlberg Musikpreis, Foto, Maurice Shourot, Shourot,
Maurice Shourot
Der Backstage-Bereich vom „Sound@V“
Award-Gewinner mit Moderator Dominic Dapré
Maurice Shourot
Ein „Sound@V“-Award geht an Rosi Spezial – hier mit ORF-Moderator Dominic Dapré
Sound@V-Open-Pool-Gewinner „Rosi Spezial“
Maurice Shourot
Rosi Spezial präsentiert stolz seinen „Sound@V“-Award
Publikumsliebling Cheyenne Alice
Maurice Shourot
Publikumsliebling Cheyenne Alice
Die Award-Gewinnerin mit dem Moderatorenpaar Inés Mäser und Dominic Dapré
Maurice Shourot
„Sound@V“-Award-Gewinnerin Mercedes Scheible mit dem ORF-Moderatorenpaar Inés Mäser und Dominic Dapré
Landesdirektor Markus Klement und Landeshauptmann Markus Wallner
Maurice Shourot
ORF-Landesdirektor Markus Klement und Landeshauptmann Markus Wallner verfolgen die Award-Show
Hearts and Hearts
Maurice Shourot
„Hearts Hearts“ gewinnen die Kategorie Rock/Pop
Stefan Höfel
Maurice Shourot
„Sound@V“-Gesamtleiter Stefan Höfel (ORF)
Ina Wolf
Maurice Shourot
Texterin und Sängerin Ina Wolf wurde für ihr Lebenswerk ausgezeichnet
Sound@V fürs Lebenswerk für Ina Wolf  (v.l.): ORF-Landesdirektor Markus Klement, Ina Wolf, Landeshauptmann Markus Wallner
Maurice Shourot
(v.l.) ORF-Landesdirektor Markus Klement, Ina Wolf, Landeshauptmann Markus Wallner
Heart Hearts am Sound@V
Maurice Shourot
„Hearts Hearts“ gewinnen in der Kategorie Pop/Rock
Sound@V-Partner (v.l.): .: Harald Küng (Wann & Wo), Christian Lampert (Wisto), ORF-Moderatorin Inés Mäser, Landeshauptmann Markus Wallner, ORF-Moderator Dominic Dapré, Herwig Bauer (Poolbar), ORF-Landesdirektor Markus Klement
Maurice Shourot
Sound@V-Partner (v.l.): .: Harald Küng (Wann & Wo), Christian Lampert (Wisto), ORF-Moderatorin Inés Mäser, Landeshauptmann Markus Wallner, ORF-Moderator Dominic Dapré, Herwig Bauer (Poolbar), ORF-Landesdirektor Markus Klement

Die Entscheidung über die Vergabe der Preise war ein Zusammenspiel vom großen Online-Voting auf vorarlberg.ORF.at und dem Urteil einer internationalen Fachjury. Die Expertenrunde mit der Schweizer Pop-Sängerin Stefanie Heinzmann, der Musik-Journalistin Amira Ben Saoud, Leyya-Frontfrau Sophie Lindinger, Musik-Produzent Lukas Hillebrand sowie dem deutschen Konzertveranstalter und Musikmanager Till Hofmann hatte es nicht leicht. Denn die Einreichungen der Nominierten waren alle von immens hoher Qualität, sehr vielseitig und zeichneten sich durch eine große Genrevielfalt aus. Der „Sound@V“-Musik-Award wurde letztlich in vier Haupt- und drei Sonderkategorien vergeben.

Die Gewinner im Überblick:

Die Zusatzpreise:

Award für Mundart und Publikumspreis

Weiters kam es zur Verleihung der Awards für Mundart sowie dem Online/Publikumspreis. Dabei siegte Mona Ida in der Mundart-Kategorie und Publikumsliebling Cheyenne Alice freute sich über die meisten Stimmen beim großen „Sound@V“-Online-Voting auf vorarlberg.ORF.at.

Sound@V

Lebenswerk an großartige Vorarlbergerin

Eine spezielle Auszeichnung erhielt die Texterin und Sängerin Ina Wolf. Sie wurde für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Lee Loughnane, Gründungsmitglied und Trompeter der Band Chicago, überraschte die Preisträgerin mit einer persönlichen Video-Botschaft.

Mitfiebernde Stimmung im Publikum

Dem begeisterten Publikum wurde bei der Award-Show ein bunter Mix aus Inter-views, Auszeichnungen und Band-Portraits geboten. Die Musik kam natürlich nicht zu kurz: Vom gefühlvollen Acapella-Gesang von Fourtune bis hin zum top Festival-Kracher Hearts Hearts wurden großartige musikalische Leckerbissen „Made in Vorarlberg“ serviert. Die ORF Vorarlberg-Moderatoren Inés Mäser und Dominic Dapré führten witzig und gekonnt durch die Verleihung. Die begeisterten Musikfans sorgten für eine grandiose Stimmung auf dem Festival-Gelände.

Fotostrecke mit 16 Bildern

Heart Hearts am Sound@V
Maurice Shourot
„Hearts Hearts“ gewinnen in der Kategorie Rock/Pop
Publikum am Sound@V
Maurice Shourot
Großartige Festivalstimmung im Publikum
Nnella beim Sound@V
Maurice Shourot
Nnella – Preisträgerin des letztjährigen „Sound@V“ in der Kategorie Alternative/Singer-Songwriter
Falco Luneau am Sound@V
Maurice Shourot
Sänger Falco Luneau im Publikum mit Begleitung
Am Freitag wird im „Alten Hallenbad“ im Rahmen des „poolbar-Festivals“ in Feldkirch zum zweiten Mal der „Sound@V“, der große ORF Vorarlberg Musikpreis, Foto, Maurice Shourot, Shourot,
Maurice Shourot
Super Wetter – die Stimmung ist bereits vor der Show relaxed
Am Freitag wird im „Alten Hallenbad“ im Rahmen des „poolbar-Festivals“ in Feldkirch zum zweiten Mal der „Sound@V“, der große ORF Vorarlberg Musikpreis, Foto, Maurice Shourot, Shourot,
Maurice Shourot
Sommerfeeling im Poolbar-Gelände
Am Freitag wird im „Alten Hallenbad“ im Rahmen des „poolbar-Festivals“ in Feldkirch zum zweiten Mal der „Sound@V“, der große ORF Vorarlberg Musikpreis, Foto, Maurice Shourot, Shourot,
Maurice Shourot
ORF-Kameramann Mike Tavera in Action
Am Freitag wird im „Alten Hallenbad“ im Rahmen des „poolbar-Festivals“ in Feldkirch zum zweiten Mal der „Sound@V“, der große ORF Vorarlberg Musikpreis, Foto, Maurice Shourot, Shourot,
Maurice Shourot
Entspannte Festivalbesucher
Am Freitag wird im „Alten Hallenbad“ im Rahmen des „poolbar-Festivals“ in Feldkirch zum zweiten Mal der „Sound@V“, der große ORF Vorarlberg Musikpreis, Foto, Maurice Shourot, Shourot,
Maurice Shourot
Viele junge Leute genießen die „Sound@V“-Awardshow
Am Freitag wird im „Alten Hallenbad“ im Rahmen des „poolbar-Festivals“ in Feldkirch zum zweiten Mal der „Sound@V“, der große ORF Vorarlberg Musikpreis, Foto, Maurice Shourot, Shourot,
Maurice Shourot
DJ-Klänge vom Feinsten
Am Freitag wird im „Alten Hallenbad“ im Rahmen des „poolbar-Festivals“ in Feldkirch zum zweiten Mal der „Sound@V“, der große ORF Vorarlberg Musikpreis, Foto, Maurice Shourot, Shourot,
Maurice Shourot
Festivalstimmung pur
Am Freitag wird im „Alten Hallenbad“ im Rahmen des „poolbar-Festivals“ in Feldkirch zum zweiten Mal der „Sound@V“, der große ORF Vorarlberg Musikpreis, Foto, Maurice Shourot, Shourot,
Maurice Shourot
Das Publikum genießt die Abendsonne
Am Freitag wird im „Alten Hallenbad“ im Rahmen des „poolbar-Festivals“ in Feldkirch zum zweiten Mal der „Sound@V“, der große ORF Vorarlberg Musikpreis, Foto, Maurice Shourot, Shourot,
Maurice Shourot
Sitzgelegenheiten sorgten für den nötigen Coronavirus-Abstand
Am Freitag wird im „Alten Hallenbad“ im Rahmen des „poolbar-Festivals“ in Feldkirch zum zweiten Mal der „Sound@V“, der große ORF Vorarlberg Musikpreis, Foto, Maurice Shourot, Shourot,
Maurice Shourot
„Hearts Hearts“ bei den Proben
Am Freitag wird im „Alten Hallenbad“ im Rahmen des „poolbar-Festivals“ in Feldkirch zum zweiten Mal der „Sound@V“, der große ORF Vorarlberg Musikpreis, Foto, Maurice Shourot, Shourot,
Maurice Shourot
Im Hintergrund: Messe-Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treimel mit Begleitung
Am Freitag wird im „Alten Hallenbad“ im Rahmen des „poolbar-Festivals“ in Feldkirch zum zweiten Mal der „Sound@V“, der große ORF Vorarlberg Musikpreis, Foto, Maurice Shourot, Shourot,
Maurice Shourot
„Hearts Hearts“ fiebern ihrem Auftritt entgegen

Jede Trophäe ein Unikat

Die strahlenden Gewinner erhielten neben dem großzügig dotierten Preisgeld eine ‚Sound@V‘-Trophäe überreicht. Dafür wurden die Gewinner-Songs digitalisiert, 3D-gedruckt und in ein aus einem Vorarlberger Wald geschlagenes Holzscheit eingesetzt. So ist jede Trophäe ein Unikat und eine Schnittstelle zur Vorarlberger Natur und Handwerkstradition.

Großer Preis mit starken Partnern

Der Musikpreis „Sound@V“ des ORF Vorarlberg wurde gemeinsam mit der „Marke Vorarlberg“, dem „Wann & Wo“ und dem „Poolbar Festival“ durchgeführt.

Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg: „Die vielen einzigartigen Einreichungen zum ‚Sound@V‘ 2021 und die fulminanten Musik-Akts bei der Award-Show zeigen, welches Potential in der Vorarlberger Musikszene steckt. Mit der Verleihung von insgesamt 25.000 Euro an Preisgeldern möchte der ORF Vorarlberg Booster und Bühne für neue Musiktalente sein.“