Visualisierung Zugerbergbahn
Skilifte Lech Zürs
Skilifte Lech Zürs
Wirtschaft

Skigebiet Lech Zürs baut zwei neue Bahnen

Im Skigebiet Lech Zürs werden in diesem Sommer zwei neue Bahnen gebaut. Die mehr als 50 Jahre alten Sessellifte der Zugerbergbahn und der Madlochbahn werden durch neue, deutlich schnellere Bahnen ersetzt. Die Kosten für das Gesamtprojekt mit beiden Bahnen liegen bei rund 34 Millionen Euro.

Die neuen Lifte sollen Anfang Dezember in Betrieb gehen, wie es in einer Aussendung der Skiliftbetreiber heißt. Die nötigen Genehmigungsverfahren – auch das naturschutzrechtliche – sind den Angaben zufolge bereits abgeschlossen. Die beiden Bahnen seien als Verbindungsbahnen zwischen Lech/Oberlech, Zürs und Zug von zentraler Bedeutung für das Skigebiet. Sie gehören auch zum Weißen Ring, der legendären Arlberg-Rundfahrt.

Fotostrecke mit 15 Bildern

Visualisierung Zugerbergbahn
Skilifte Lech Zürs
So soll die neue Zugerbergbahn aussehen
Visualisierung Zugerbergbahn
Skilifte Lech Zürs
Visualisierung Zugerbergbahn
Skilifte Lech Zürs
Visualisierung Zugerbergbahn
Skilifte Lech Zürs
Visualisierung Zugerbergbahn
Skilifte Lech Zürs
Visualisierung Zugerbergbahn
Skilifte Lech Zürs
Visualisierung Zugerbergbahn
Skilifte Lech Zürs
Visualisierung Zugerbergbahn
Skilifte Lech Zürs
Visualisierung Zugerbergbahn
Skilifte Lech Zürs
Visualisierung Zugerbergbahn
Skilifte Lech Zürs
Visualisierung Zugerbergbahn
Skilifte Lech Zürs
Visualisierung Zugerbergbahn
Skilifte Lech Zürs
Visualisierung Zugerbergbahn
Skilifte Lech Zürs
Visualisierung Zugerbergbahn
Skilifte Lech Zürs
Visualisierung Zugerbergbahn
Skilifte Lech Zürs

Zugerbergbahn: 10er-Kabinen-Umlaufbahn

Bei der neuen Zugerbergbahn handelt es sich um eine 10er-Kabinen-Umlaufbahn mit Panoramafenstern. Sie halbiert die bisherige Fahrtzeit. Laut der Presseaussendung benötigt die Bahn weniger als fünf Minuten für die 1.460 Meter zwischen der Station in Zug und der auf 2.105 Meter gelegenen Bergstation bei der Skihütte Balmalp.

Die Bergstation sowie der Gondelbahnhof der Talstation sind komplett unterirdisch angelegt. Diese Bauweise sei gleich in mehrfacher Hinsicht von Vorteil, so die Skiliftbetreiber. Sie trage nicht nur „erheblich zum einmaligen Landschaftsbild und zum Naturschutz bei“, sondern verfüge auch über eine deutlich verringerte Windangriffsfläche.

Nachtfahrgenehmigung erteilt

Zudem ermögliche die Bauweise eine effiziente Raumnutzung, so Christoph Pfefferkorn, kaufmännischer Leiter der Skilifte Lech. Auf dem unterirdischen Gondelbahnhof der Talstation entstehe auf diese Weise ein weiteres Haus für 36 Seilbahn-Mitarbeiter, die jeden Morgen mit der Zugerbergbahn zur Arbeit fahren können. Aufgrund einer Nachtfahrgenehmigung können Passagiere auch bei abendlichen Events auf die Hütte gebracht werden. Die Kosten für die Zugerbergbahn und das Personalhaus liegen bei 24 Millionen Euro.

Fotostrecke mit 2 Bildern

Neue Madlochbahn – Planungsbild
Ski Arlberg
So soll die neue Madlochbahn aussehen
Neue Madlochbahn – Planungsbild
Ski Arlberg

„Sicherheitstechnische Gründe“

Die Madlochbahn wird nach über 12,5 Millionen Fahrten durch eine 6er-Sesselbahn mit Sitzheizung und Wetterschutzhauben ersetzt, welche Wintersportler künftig in fünf Minuten zur Bergstation auf das Madlochjoch auf 2.446 Meter Seehöhe bringt. Die Madlochbahn ist die Verbindungsbahn zwischen Zürs und Lech.

Die beiden neuen Stationen der Madlochbahn werden freistehend ausgeführt und mit einer Stahl-Glas-Konstruktion überdacht. Die Talstation wird auf die gegenüberliegende Seite eine Sees versetzt. Dies habe in erster Linie sicherheitstechnische Gründe, so Philipp Zangerl, Vorstandsvorsitzender der Ski-Zürs-AG. „Durch die Versetzung der Talstation wird die Zufahrt zur neuen Bahn erheblich erleichtert und gleichzeitig eine Engstelle entschärft.“ Zudem wurde im Bereich der Bergstation die Lawinensicherung weiter ausgebaut. Die Kosten für die neue Madlochbahn betragen zehn Millionen Euro.

Daten zu den Bahnen

Zugerbergbahn in Lech/Zug
– 10er-Kabinen-Umlaufbahn
– Höhe Talstation: 1.490 m
– Höhe Bergstation: 2.105 m
– Höhenunterschied: 615 Länge: 1.460 m
– Fahrtzeit: 5 Min.


Madlochbahn in Zürs

– 6er-Sesselbahn mit Wetterschutzhauben und Sitzheizung
– Höhe Talstation: 2.161 m Höhe
– Bergstation: 2.446 m
– Höhenunterschied: 285 m Länge: 1.520 m
– Fahrzeit: 5 Min.