gesundheit

Derzeit keine Schulimpfungen – Appell der Kinderärzte

Die Kinderärzte in Vorarlberg appellieren an die Eltern, trotz Pandemie die Auffrischungsimpfungen für andere Krankheiten nicht zu vergessen. Derzeit werde in den Schulen nicht geimpft, betont Alexandra Rümmele-Waibel, Impfreferentin der Vorarlberger Ärztekammer.

Deshalb sollten die Eltern mit dem Impfpass den Kinderarzt aufsuchen und die kostenlosen Impfungen wie die Vierfach-Impfung (gegen Diphterie, Tetanus, Keuchhusten und Kinderlähmung) dort nachholen, auch die HPV-Impfung wird sonst in den Schulen angeboten. Eine neue Impfstrategie für Kinder werde gerade geplant, so Rümmele-Waibel.