umgekippter Milchtransporter in verschneiter Wiese in Sulzberg
Landespolizeidirektion Vorarlberg
Landespolizeidirektion Vorarlberg
Chronik

Heftiger Schneefall: Milchlaster umgekippt

Der Fahrer eines Milchlasters ist am Dienstagmittag bei heftigem Schneefall in Sulzberg von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich zweimal. Der Beifahrer wurde dabei verletzt, der Fahrer blieb unverletzt. 8.000 Liter Milch mussten abgepumpt werden.

Der Fahrer und sein Beifahrer waren mit einem Milchtransporter im Gemeindegebiet von Sulzberg unterwegs, um bei den Bauern die Milch abzuholen.

Wegen der winterlichen Straßenverhältnisse war der Transporter mit Schneeketten bestückt. Aufgrund schlechter Sicht geriet der Fahrer über den rechten Fahrbahnrand hinaus, wobei sich das Fahrzeug wegen des abschüssigen Geländes zweimal überschlug. Nach rund 15 Metern kam der Transporter liegend zum Stillstand, so die Polizei.

umgekippter Milchtransporter in verschneiter Wiese in Sulzberg
Landespolizeidirektion Vorarlberg
Der Milchtransporter überschlug sich zweimal, bevor er in der Wiese liegen blieb

Der Beifahrer wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und ins Landeskrankenhaus Bregenz gebracht. Um das verunglückte Fahrzeug zu bergen, mussten zunächst rund 8.000 Liter Milch abgesaugt werden. Der Milchtransporter wurde schwer beschädigt. Am Grundstück entstand erheblicher Flurschaden.