Besucher müssen sich anmelden
Krankenhaus Dornbirn
Krankenhaus Dornbirn
Coronavirus

Besucherregelungen für Spitäler gelockert

Ab Mittwoch wird die strenge Besucherregelung in den Spitälern gelockert. Es darf wieder pro Patient und Tag ein Besucher für eine Stunde ins Spital kommen, das gaben die Krankenhäuser am Dienstag bekannt.

Die gelockerten Besuchsregeln gelten sowohl in den Landeskrankenhäusern als auch im Stadtspital Dornbirn. Pro Patient kann wieder jeden Tag ein Besucher für eine Stunde ins Spital kommen.

Neu ist allerdings, dass alle Besucherinnen und Besucher sowie Begleitpersonen ein negatives Testergebnis vorweisen müssen, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Das Messen der Körpertemperatur am Eingang wird weiterhin beibehalten. Bei einer Körpertemperatur von mehr als 37 Grad Celsius wird der Zutritt verwehrt. Zudem ist das Tragen einer FFP2-Maske Pflicht.

Ausnahmeregelungen bei Sonderfällen

Ausnahmeregelungen gibt es für die Väter vor, während und nach der Geburt ihres Kindes, den Besuch beim eigenen Kind sowie den Besuch bei Schwerstkranken.

Die Besuchszeiten werden für alle Spitäler – bis auf das LKH Rankweil – einheitlich sein:
– Montag bis Sonntag 14:00 bis 16:00 Uhr sowie
– Montag und Donnerstag 18:30 bis 19:30 Uhr.