Geiger, die in einem Orchester spielen.
©Bits and Splits – stock.adobe.com
©Bits and Splits – stock.adobe.com
Kultur

Schubertiade 2021 mit 70 Veranstaltungen

Das Musikfestival Schubertiade in Vorarlberg hat sein Programm für 2021 veröffentlicht. Zwischen April und Oktober sind in drei Zyklen über 70 Liederabende, Konzerte, Matineen und Meisterkurse geplant.

Die Schubertiade 2021 beginnt am 28. April 2021 mit dem L’Orfeo Barockorchester unter dem Dirigat von Michi Gaig mit Schuberts Symphonien Nr. 2, 5 und 6. Den Schlusspunkt am 5. Oktober setzt das Armida Quartett mit Schuberts Streichquartett B-Dur, D 11 und Oktett F-Dur, D 803 im Markus-Sittikus-Saal in Hohenems.

Heuer Großteil der Veranstaltungen abgesagt

Auch die Schubertiade musste in diesem Jahr aufgrund der Coronavirus-Pandemie einen Großteil der Veranstaltungen absagen, so auch ihren August-Zyklus in Schwarzenberg (Bregenzerwald) wegen des mangelnden Platzangebots.

Die Liederabende von 17. bis 19. Juli im Markus-Sittikus-Saal in Hohenems können jedoch stattfinden: Da der Kartenverkauf kurz nach Beginn coronavirusbedingt gestoppt wurde, sei das Platzangebot ausreichend, hieß es. Ein Kammermusikabend mit Kian Soltani und Aaron Pilsan wird am 15. Juli und zusätzlich am 16. Juli aufgeführt.