Zweite Liga, SC Austria Lustenau vs FC Wacker Innsbruck II. Image shows a feature of Ronivaldo Bernardo Sales (A.Lustenau).
GEPA pictures/ Oliver Lerch
GEPA pictures/ Oliver Lerch
Sport

Grabherr oder Mählich? Baldige Trainer-Entscheidung in Lustenau

Die Trainersuche bei Zweitligist Austria Lustenau biegt auf die Zielgerade. Dem Vernehmen nach soll die Entscheidung zwischen zwei bundesligaerfahrenen Coaches fallen. Vor knapp einer Woche hatte sich der Verein von Cheftrainer Gernot Plassnegger getrennt.

Werner Grabherr oder Roman Mählich: So lautet wohl das Duell um den Trainersessel bei der Austria. Vorstandssprecher Bernd Bösch hat bestätigt, dass nur mehr zwei Kandidaten im Rennen sind, mit denen noch am Dienstagabend Formalitäten geklärt werden sollen. Schon am Mittwochvormittag will man den neuen Trainer bekanntgeben.

Werner Grabherr war bis Februar dieses Jahres Altach-Coach, musste dann aber für die Qualifikationsrunde Alex Pastoor Platz machen. Grabherr absolviert gerade in Hollabrunn einen Kurs für die UEFA-Pro-Lizenz. Ex-Nationalspieler und TV-Experte Roman Mählich war seit November des Vorjahres Trainer bei Sturm Graz, musste aber im Juni trotz Erreichen eines Europacupplatzes seinen Sessel räumen.

Trennung in der Vorwoche

Austria Lustenau hat sich am Mittwoch der vergangenen Woche von Cheftrainer Gernot Plassnegger getrennt. Nachdem die Lustenauer nach drei Runden noch die Tabelle angeführt hatten, folgten danach eine 5:8-Rekordpleite und zwei Heimniederlagen. Der Verein zog daraufhin die Notbremse.