Chronik

Bei Wartungsarbeiten in Bachbett gestürzt

Ein 52-jähriger Arbeiter ist bei Wartungsarbeiten an einem Wasserkraftwerk in Sonntag-Stein schwer verletzt worden. Der Mann stürzte Montagabend drei Meter tief in ein Bachbett.

Der 52-Jährige führte gegen 21.30 Uhr zusammen mit einem anderen Mann Instandsetzungsarbeiten am Wasserkraftwerk Steintobel auf 1.345 Metern Seehöhe durch. Dabei rutschte er auf einem nassen Stahlgitter aus und stürzte drei Meter tief in das Bachbett des Steintobelbaches. Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber „C8“ ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.