Winterschwimmen im Bodensee
ORF
ORF
„Ansichten“

Trendsport „Winterschwimmen“

Winterschwimmen ist in skandinavischen Ländern fast so etwas wie Volkssport. Doch auch in Vorarlberg treffen sich regelmäßig mehrere Menschen, um den Sprung ins kalte Nass zu wagen. Martin Steurer gehört da ebenfalls dazu. Warum er auch im Winter gerne Baden geht, erklärt er am Sonntag in den „Ansichten“ auf ORF Radio Vorarlberg.

Wim Hof („The Iceman“) ist ein niederländischer Extremsportler, der 26 internationale Rekorde im Ertragen extremer Kälte hält, darunter den Rekord für das längste Eisbad.

Die sogenannte „Wim Hof-Methode“ ist eine entsprechende Atemtechnik, die beim bewussten Eintauchen in die Kälte helfen soll. Dabei werden für ein bis zwei Minuten ruhige Bewegungen im kalten Wasser ausgeführt. Diese Praxis soll dabei helfen, sich selbst und seinen Körper besser zu spüren und geistige Klarheit zu erlangen.

So wird auch die Körperwahrnehmung geschult und die Abwehrkräfte werden gestärkt. Außerdem schüttet der Körper nach einem Kälteerlebnis Glückshormone aus und das steigert schlussendlich auch das Selbstbewusstsein.

Martin Steurer
Privat
Martin Steurer aus Hard ist schon seit einigen Jahre ‚Kaltwasserfan‘

Die richtige Vorbereitung

Martin Steurer aus Hard ist in der „Wim Hof“-Methode geschult und gibt sein Wissen auch an andere weiter. „Bei Erlebnissen, die den Körper in ungewöhnliche Situationen bringen, ist es wichtig den Hausverstand einzuschalten“, sagt Martin Steurer.

Zur Vorbereitung auf das Winterschwimmen kann zuerst in der Dusche mit Kaltwasserspülungen an den Beinen begonnen werden und auch die Atemtechniken können im Vorfeld geübt werden.

Fotostrecke mit 3 Bildern

Winterschwimmen im Bodensee
ORF
Winterschwimmen Bodensee
ORF
Winterschwimmen im Bodensee
ORF

Sendungshinweis:
„Ansichten“ am Sonntag,
24. Jänner 2021,
11.00 bis 12.00 Uhr,
ORF Radio Vorarlberg

Wenn es dann ums Eingemachte geht, sollte man zuerst ins kalte Wasser „hineinspüren“ und darauf achten, wie der Körper auf die Kälte reagiert. Außerdem sollte man ein Winterbad nie alleine, sondern immer in Begleitung nehmen. Wer unter gesundheitlichen Problemen leidet, sollte zuvor mit einem Arzt sprechen, bevor mit der Kälte experimentiert wird.