Ein Laubwald
GEPA pictures/ Hans Simonlehner
GEPA pictures/ Hans Simonlehner
„Focus“

„Der Wald ist wie eine große Firma“

Am Samstag (24. Oktober 2020) geht es in der Radio Vorarlberg-Sendung „Focus“ um den Wald als faszinierender Lebensraum und weshalb er für unser Klima und auch für unsere Gesundheit so wichtig ist. Zu Gast sind Peter Feuersinger, Andreas Amann und Hermann Niederer.

Der Wald ist wie eine große Firma, jeder Teil hat eine Funktion. In der „Focus“-Sendung wird dieser faszinierende Lebensraum am Samstag genauer unter die Lupe genommen. Durch die wärmeren Sommer wird sich der Wald zwangsläufig verändern, sind sich die drei Experten einig.

Bezirksforstinspektor und Plenterwaldexperte DI Peter Feuersinger
ORF
Bezirksforstinspektor und Plenterwald-Experte Peter Feuersinger

Sendungshinweis:
„Focus“ – Themen fürs Leben, Samstag, 24. Oktober 2020, 13.00 bis 14.00 Uhr
ORF Radio Vorarlberg

Das Geheimnis des Plenterwaldes

Die Forstexperten Peter Feuersinger und Andreas Amann erzählen, wie der Wald der Zukunft beschaffen sein muss und geben einen Einblick in das System des Plenterwaldes, den es im Bregenzerwald und am Pfänderstock gibt. Diese ursprüngliche Form des Waldes ist österreichweit eine Besonderheit.

Fotostrecke mit 3 Bildern

Fichtenwald
ORF
Dieser Wald besteht zu 95 Prozent aus Fichten und hätte bei steigenden Temperaturen keine Chance
gesunder Wald
ORF
Dieser vielseitige Wald ist für den Klimawandel gerüstet
Jungwald
ORF
Der Jungwald muss es richten

Plenterwälder sind vielfältiger und resistenter gegen Schädlinge und den Klimawandel als reine Fichtenwälder. Der Waldboden spielt eine entscheidende Rolle bei der Filterung von Regenwasser. Zudem tut der Wald dem Menschen nachweislich gut – sowohl körperlich, als auch geistig.

DI Andreas Amann, Vorstand der Abteilung Forstwesen im Amt der Vorarlberger Landesregierung
ORF
Andreas Amann, Vorstand der Abteilung Forstwesen im Amt der Vorarlberger Landesregierung

Was wir von den Bäumen lernen können

Waldgärtner Hermann Nieder erzählt, was wir von den Bäumen lernen können. Der Wald könne uns unter anderem dabei helfen, mehr Bescheidenheit und Rücksicht an den Tag zu legen, meint Nieder. Er spricht darüber, welche Parallelen er zwischen den Bäumen und den Menschen sieht. „Falsche Standorte schaden beiden“, sagt er.

Waldgärtner Hermann Niederer
ORF
Waldgärtner Hermann Niederer