Christbaumkugeln am Baum mit Schneeflocken in der Luft
stock.adobe
stock.adobe
Soziales

Gemeinsam statt einsam Weihnachten feiern

Zu Weihnachten sollte niemand alleine sein – auch nicht die, die niemanden mehr haben, mit dem sie den Heiligen Abend verbringen können. Darum gibt es in Vorarlberg viele Angebote, bei denen das Miteinander im Mittelpunkt steht. Gemeinsam statt einsam Weihnachten feiern.

Sendungshinweis:

Radio Vorarlberg, 10.12.2019
Vorarlberg heute, 23.12.2019

Manchmal spielt das Leben nicht so mit, wie man es gern hätte. Schnell fühlt sich Weihnachten, das „Fest der Liebe“, eher nach Einsamkeit an. Oder nach Familienkrach. Oder nach purem Stress als Alleinerziehender. Manchmal kann oder will man auch einfach den Weihnachtsabend nicht im Kreis der eigenen Familie feiern.

Gemeinsam Weihnachten feiern.

Auch in Vorarlberg gibt es immer mehr Menschen, die niemanden haben, mit dem sie den Heiligen Abend verbringen können. Diese Menschen müssen aber nicht alleine sein.

Öffentliche Weihnachtsfeiern im ganzen Land

Damit einsame Menschen den Heiligen Abend nicht alleine feiern müssen gibt es auch einige Angebote der Kirche, Caritas, des Kaplan-Bonettihauses oder auch der Stadt Felkirch. Seit 40 Jahren organisiert dort die Servicestelle Pflege und Betreuung in Feldkirch ein Weihnachtsfest für Einsame. Heuer zum ersten mal im Haus Nofels. Ab 17 Uhr sind im Altersheim alle willkommen, die niemanden haben mit dem sie Weihnachten feiern können – mehr dazu finden Sie hier: Öffentliche Weihnachtsfeiern.

Jeder ist willkommen

Als Großfamilie weiß Familie Kepp aus Lochau ganz genau, wie schön es ist, Weihnachten gemeinsam zu verbringen. Deswegen veranstalten sie gemeinsam ein großes Fest mit Singen oder auch einfach nur zuhören – oder auch nachdenken – sich freuen und vielleicht auch eine Träne vergießen. Alles ist erlaubt und keiner bleibt allein.

Ob Single oder Paare, Familien, jung oder alt – jeder ist willkommen. Der Abend wird festlich, besinnlich, musikalisch und kulinarisch. Gemeinsam machen sich alle auf eine Reise durch die Weihnachtszeit und gehen Fragen nach wie „Warum feiern wir Weihnachten?“ oder „Was hat sich der Esel in der heiligen Nacht wohl im Stall gedacht?“

Zahlreiche Betriebe aus der Region unterstützen den besonderen Heilig Abend, darunter auch die Stadt Bregenz.