Ansichten mit Musikerin Alex Sutter

Musikerin, Sängerin, Vocalcoach an der Musikschule Walgau Alex Sutter ist zu Gast bei ORF Radio Vorarlberg. Und hier verrät sie: „Begonnen hat’s mit der Blockflöte“. Außerdem hat die Musikerin noch eine andere Leidenschaft: Den Garten.

Die Sendung zum Nachhören

Die Teilnahme bei The Voice of Germany im Jahr 2017 hat ihre Bekanntheitswerte in unglaubliche Höhen hinaufschnellen lassen. Dass es letztlich mit einer Trophäe nicht ganz geklappt hat, macht die erfahrene Musikerin Alex Sutter nicht traurig. Denn wer dort die einzelnen Wettbewerbe gewinnt, dem sind für das eigene Musiker-Geschäft die Hände vertraglich ziemlich lang und fest gebunden. Für jeden eigenen Auftritt müsste man bei der Plattenfirma um eine Genehmigung ansuchen.

Sendehinweis:

„Ansichten“, 23.12.2018

Musik von Anfang an

Alex liebt die Freiheit und ist in einer musikalischen Familie aufgewachsen. Musik war immer ihr Lebensmittelpunkt: mit 15 hat sie sich als Keyboarderin bei ihrer ersten Band beworben. Vielleicht auch, gibt sie freimütig zu, weil ihr die Mühen der Schule nicht so viel Freude gemacht haben.

Diplomarbeit über Blasmusik in Vorarlberg

Eine Diplomarbeit über die Blasmusik in Vorarlberg hat sie mit Bravour geschrieben und auch jene überrascht, die ihr das zuerst nicht zugestehen wollten. Alex Sutter hat viele weitere Facetten, die sich bei ihr hinter der Musik auftun: so ist sie etwa auch eine Büro- und Einzelhandelskauffrau mit einem Lehrabschlusszeugnis, sie hat sich auch ein Musik-Projekt für Alzheimerpatienten im Bereich Geriatrie entwickelt.

Besonders freut sie ihre Aufgabe als Vocalcoach an der Musikschule Walgau: die macht ihr enorm viel Freude, weil der Zuspruch für ihren Unterricht beständig wächst.

Musikerin mit Liebe zum Garten

Und neben dieser Tätigkeit als Lehrerin wurde ihr in Bludesch ein besonderes Ehrenamt angetragen: jenes der Obfrau des Obst-und Gartenbauvereins Bludesch.